Damen sind nach deutlichem Pokalsieg eine Runde weiter

Basketball

Die Basketball-Damen der LippeBaskets Werne haben am späten Freitagabend die zweite Runde im WBV-Pokal erreicht. Im Gastspiel beim Kreisligisten TSG Solingen waren die Werner Frauen, die in der Landesliga antreten, hoch überlegen und siegten mit 96:45.

WERNE

, 08.09.2014, 17:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Meike Wohl und die Basketballdamen des TV Werne setzten sich gegen den Gast aus Hörde durch.

Meike Wohl und die Basketballdamen des TV Werne setzten sich gegen den Gast aus Hörde durch.

Basketball, WBV-Pokal TSG Solingen - LippeBaskets Werne 45:96 (19:45) Die Werner Damen legten im ersten Viertel einen Blitzstart hin und führten bereits mit 16 Punkten (25:9). Vor allem durch die starke Defensive erwies sich als zu stark für den Gegner. "Hinten haben wir das Spiel gewonnen", sagte Interimscoach Matthias Rzeppa. Die hohe Führung habe ihm viele Möglichkeiten gegeben durchzuwechseln und vielen Spielerinnen Einsatzminuten zu geben. In der Offensive glänzten Lena Lenfers-Lücker und Meike Wohl. Das gesamte Team zeigte eine gute Leistung. Am Samstag, 13.09. (18 Uhr), sind die LippeBaskets im ersten Saisonspiel in der Landesliga gegen die SG Ruhrbaskets gefordert.

LippeBaskets: Hölscher (8), Lenfers-Lücker (16), Elsner (4), Winkler (19), Wiedey (10), Gallenkämper (4), Schulz (4), Niehüser (4), Wohl (17), Trillmann (4), Gräfe (6)

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt