Davaria Davensberg holt Neuzugang Nummer zwölf

Fußball: Kreisliga A

Der Fußball-A-Ligist nutzt die lange Corona-Pause aktuell, um alles auf links zu drehen. Nun hat der Gegner des SV Herbern II und der SG Selm bereits den zwölften Neuzugang verkündet.

Davensberg

, 23.05.2021, 12:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Davaria Davensberg wird in der neuen Saison stark verstärkt auftreten.

Davaria Davensberg wird in der neuen Saison stark verstärkt auftreten. © Reith

Es ist aktuell viel los bei A-Ligist Davaria Davensberg - wenn auch nicht unbedingt auf dem Fußballplatz. Nach der Verpflichtung von Neu-Trainer David Wendel hatte der Gegner des SV Herbern II und der SG Selm diverse Neuzugänge verpflichtet - nun wurde bereits der zwölfte bekanntgegeben.

Mit Sebastian Pander kehrt ein ehemaliger Davare zurück in die Kabine, der bereits zur Landesligazeit das Trikot der Davensberger trug. Zuletzt war er sogar in höheren Positionen, unter anderem als Spielertrainer bei der DJK GW Amelsbüren aktiv.

„Sebastian ist menschlich ein super Typ“

Der sportliche Leiter Tino Grote zeigte sich sehr zufrieden mit dem Transfer des Rückkehrers. „Sebastian ist menschlich ein super Typ und bringt natürlich aufgrund seiner Vergangenheit, neben seiner Erfahrung, auch eine sportliche Qualität mit und wird somit den Kader weiter verstärken“, so Grote über die Verstärkung.

Auch Sebastian Pander äußert sich zu seiner Rückkehr. Für ihn sei Davaria Davensberg eine Herzensangelegenheit. „Meine beste und schönste Zeit war einfach bei der Davaria in Davensberg. Der Verein ist sehr familiär und einzigartig“, sagt er über seinen Wechsel. „Und alleine das Projekt mit dem neuen Trainer reizt mich sehr.“

Außerdem kann Davensberg auch eine Verlängerung eines Stammspielers bekanntgeben. „Mehdi Dirani wird auch künftig als Davensberger die Außenlinien hoch und runter rennen“, so die Verantwortlichen.

Lesen Sie jetzt

Es passiert ziemlich viel hinter den Kulissen bei Davaria Davensberg. Nach dem Trainerwechsel verkündet der Lokalkonkurrent des SV Herbern II und der SG Selm bereits den achten Neuzugang. Von Johanna Wiening

Lesen Sie jetzt