Der Werner SC rüstet defensiv auf

Fußball: Bezirksliga

Sie sind 22 Jahre alt und spielen in der Defensive über Bezirksliga-Niveau. Vor dem Spiel gegen TuRa Bergkamen freut man sich beim Werner SC über zwei hochkarätige Neuzugänge zur Winterpause. Bis dahin müssen sich die etablierten Kräfte beweisen und können damit gegen Bergkamen anfangen.

WERNE

, 28.11.2014, 15:49 Uhr / Lesedauer: 2 min
Ein Kampfspiel: Der SV Langschede verlangte Oliver Winter (r.) und dem Werner SC alles ab.

Ein Kampfspiel: Der SV Langschede verlangte Oliver Winter (r.) und dem Werner SC alles ab.

Liveticker am Sonntag Wie sich der Werner SC gegen Bergkamen schlägt, können Sie am Sonntag an dieser Stelle im Liveticker verfolgen.

Beide Neuzugänge werden den Konkurrenzdruck in der Mannschaft deutlich erhöhen. Das kommt dem Trainer entgegen: „Keiner darf nachlassen. Auch jetzt schon gegen Bergkamen nicht.“ Am Sonntag hat Öztürk fast den kompletten Kader zur Verfügung. Einzig Sebastian Schnee fehlt noch wegen seiner Rotsperre. Daher wird Öztürk sich zwar wieder umziehen, aber eher nicht spielen. Bastian Schöpper rückt für den Trainer in die Dreierkette zu Hisham Saado und Leon Heese. Davor könnte es im Mittelfeld zu Veränderungen kommen. Oliver Winter drängt mit guten Leistungen im Spiel, wie im Training in die erste Elf. „Er hätte sich das verdient. Aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich aufstelle“, sagt Öztürk. Winter könnte die rechte Seite bekleiden, oder in den Sturm neben Daniel Durkaliv rücken. Im zweiten Fall würde Necati Bacak auf die linke Seite gehen und Dennis Seifert auf rechts wechseln.Gegen den Tabellenzwölften Bergkamen hat der WSC eine absolut ausgeglichene Bilanz. Fünf Siege stehen fünf Niederlagen bei drei Remis gegenüber. „Es wird ein kampfbetontes und enges Spiel“, erwartet Öztürk, der von seinem Team viel Laufbereitschaft und Zweikampfstärke fordert. Schließlich werden die Stammplätze zur Rückrunde neu vergeben.

Liveticker am Sonntag Wie sich der Werner SC gegen Bergkamen schlägt, können Sie am Sonntag an dieser Stelle im Liveticker verfolgen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt