Die finale Auflage: Der Fuchs-Cup geht in seine letzte Runde

mlzFuchs-Cup

Die letzte Ausgabe des Fuchs-Cups steht in den Startlöchern. Am heutigen Samstag, 20. Juli, steigt als Vorgeschmack das Turnier der Vereinslegenden mit anschließender „Nacht der Champions“

von Marcel Schürmann

Herbern

, 20.07.2019 / Lesedauer: 3 min

Schon früh standen die acht Teilnehmer der letzten Auflage des Fuchs-Cups fest. Vor gut einem Monat musste dann aber doch schnell wieder umdisponiert werden; der SC Münster meldete seine erste Mannschaft vom Spielbetrieb in der Landesliga 4 ab (wir berichteten)

Jetzt lesen

Vonseiten der Organisatoren des Fuchs-Cups, Hubert Fuchs und Ausrichter SV Herbern, wurden umgehend Gespräche mit den sportlichen Verantwortlichen des SC Münster aufgenommen – es lag schließlich eine feste Zusage zur Teilnahme an dem Traditionsturnier vor.

Überlegungen, die zweite Mannschaft des Münsteraner Vereins, die jüngst in die Kreisliga A aufgestiegen ist, ersatzweise für das Turnier nachzumelden, wurden seitens des Trainers der Mannschaft, Julian Wiedenhöft, aus nachvollziehbaren Gründen abgelehnt; das Team nahm die Saisonvorbereitung erst am 16. Juli wieder auf.

Externer Ersatz musste her - SG Bockum-Hövel springt ein

Somit musste externer Ersatz her – und das zu einem Zeitpunkt, als nahezu alle Vereine ihre Saisonvorbereitungsplanungen bereits abgeschlossen hatten. Zweifelsohne ein schwieriges Unterfangen, „zumal die ersatzweise teilnehmende Mannschaft einen Bezug zu diesem Traditionsturnier haben sollte“, wie Hubert Fuchs, Bruder von Josef Fuchs, dem Initiator des Turniers, das seit 2001 mit Unterbrechungen ausgetragen wird, erklärt.

Jetzt lesen

Nach intensiver Durchforstung wurden die Organisatoren schließlich beim Landesliga-Absteiger SG Bockum-Hövel fündig. Der Sportliche Leiter der Hammer, Markus Matzelle, sagte für das Vorbereitungsturnier in Herbern zu. „Für uns ist es eine gute und sportliche adäquate Lösung“, sagt Fuchs, der sich sehr über die spontane Zusage aus Hamm freute: „Das ist heutzutage sicherlich nicht mehr alltäglich. Die SG Bockum-Hövel ist für mich damit schon der erste Anwärter auf die Fairplay-Auszeichnung im Rahmen des Turniers.“

Die SG übernimmt damit auch eins zu eins den Turnierplatz des SC Münster, trifft also in der Gruppe B auf den VfL Senden, den SC Greven 09 und den TuS Hiltrup.

Die finale Auflage: Der Fuchs-Cup geht in seine letzte Runde

Bezirksligist SG Bockum-Hövel (weiße Trikots) war schon 2018 mit von der Partie. In diesem Jahr springen die Hammer als Ersatz für den SC Münster ein. Kerk © Kerk

Gastgeber SV Herbern bestreitet sein erstes Spiel bei der letzten Auflage des Fuchs-Cups am Montag, 22. Juli, um 20 Uhr gegen den SV Davaria Davensberg. Holger Möllers, Trainer des Landesligisten, freut sich schon: „Es ist immer ein schönes Turnier auf unserer Rasenanlage an der Werner Straße und immer mit vielen Zuschauern gesegnet. Wir haben ein schönes Ortsderby mit Davensberg, ein Nachbarschaftsduell mit Nordkirchen und das Match gegen unseren Ligakonkurrenten Westfalia Kinderhaus – allesamt sehr reizvolle Aufgaben.“

Vereinslegenden-Turnier als Schmankerl vor dem offiziellen Turnierstart

Als kleiner Vorgeschmack auf die finale Ausgabe des Fuchs-Cups steigt am Samstag, 20. Juli, ab 15 Uhr ein Treffen aller eingeladenen Spieler, Trainer und Vereinslegenden im Stadion des SV Herbern. Um 16 Uhr beginnt sodann das Kleinfeldturnier mit vier Mannschaften und folglich sechs Spielen im Spielmodus „Jeder gegen jeden“.

Gegen halb acht abends wird der Schlusspfiff des letzten Spiels des Turniers erfolgen und um 20 Uhr beginnt die „Nacht der Champions“ mit einem reichhaltigen Büfett und anschließender Siegerehrung.

Die Gruppen

Gruppe A: SV Herbern (Landesliga), SC Westfalia Kinderhaus (Landesliga), SV Davaria Davensberg (Kreisliga A), FC Nordkirchen (Bezirksliga)

Gruppe B: SG Bockum-Hövel (Bezirksliga), VfL Senden (Landesliga), SC Greven 09 (Bezirksliga), TuS Hiltrup (Westfalenliga)

Die Spiele im Überblick:

Sonntag, 21. Juli:

TuS Hiltrup - SC Greven 15.00

SG Bockum-Hövel - VfL Senden 17.00

Montag, 22. Juli:

Westf. Kinderhaus - FC Nordkirchen 18.15

SV Herbern - Dav. Davensberg 20.00

Dienstag, 23. Juli:

TuS Hiltrup - VfL Senden 18.15

SC Greven - SG Bockum-Hövel 20.00

Mittwoch, 24. Juli:

West. Kinderhaus - Dav. Davensberg 18.15

SV Herbern - FC Nordkirchen 20.00

Donnerstag, 25. Juli:

VfL Senden - SC Greven 18.15

SG Bockum-Hövel - TuS Hiltrup 20.00

Freitag, 26. Juli:

Dav. Davensberg . FC Nordkirchen 18.15

Westf. Kinderhaus - SV Herbern 20.00

Sonntag, 28. Juli:

Spiel um Platz 3: Zweiter Gruppe A - Zweiter Gruppe B 15.00

Endspiel: Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B 17.00

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball-Landesliga

SC Münster 08 vermeldet Rückzug aus der Landesliga - so reagieren Eintracht und SuS

Der SC Münster 08 tritt in der kommenden Saison nicht mehr in der Fußball-Landesliga an und steht bereits als erster Absteiger fest. Besonders ärgerlich für den SuS Stadtlohn. Von Sascha Keirat, Marcel Schürmann

Lesen Sie jetzt