Drei Platzverweise in Werne

WERNE Fußball-Kreisligist VfL Werne schied gestern Abend im Kreispokal mit einer 0:3-Niederlage gegen Fortuna Seppenrade aus.

von Von Heinz Overmann

, 29.08.2007, 21:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Drei Platzverweise in Werne

Die VfL-Abwehr in Bedrängnis.

Die Gäste führten zur Pause schon mit 2:0 durch Tore von Cacaferi und Dreyer, nach der Pause stelllte Lukas den Endstand her.

Das Spiel war sehr farbig: Auf Seiten des VfL Werne sah Fuchs (18.) nach schwerem Foulspiel die rote Karte, dann musste (65.) Libero Drlja mit einer Ampelkarte vom Platz.

Bei Seppenrade erhielt Cacaferi (54.) nach einer Notbremse die rote Karte.

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Frauenfußball-Landesliga
SV Herbern startet in die Vorbereitung mit dem Rücken zur Wand: „Wir müssen uns steigern“