Eintracht Wernes Monssor Monssor droht lange Sperre

Schiedsrichterbeleidigung

Monssor Monssor, Spieler des Fußball-A-Ligisten Eintracht Werne, wird sich vor der Kreisspruchkammer verantworten müssen. Staffelleiter Günter Becks hat den Mittelfeldspieler vorläufig gesperrt. Grund ist eine Schiedsrichterbeleidigung nach Gelb-Roter Karte für Monssor.

WERNE

von Von Thomas Schulzke

, 21.10.2013, 20:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hier erzielt Monssor Monssor (r.) das 4:0 für die Eintracht. Thomas Kerzel kann nur noch zuschauen.

Hier erzielt Monssor Monssor (r.) das 4:0 für die Eintracht. Thomas Kerzel kann nur noch zuschauen.

Lesen Sie jetzt