Entlassung: Kurtulus Öztürk ist kein Co-Trainer mehr bei den Würzburger Kickers

Fußball: 2. Bundesliga

Es deutete sich bereits nach der Pleite am Freitag an, jetzt ist es offiziell: Marco Antwerpen und Kurtulus Öztürk sind keine Trainer der Würzburger Kickers mehr - eine überraschende Entwicklung.

Werne, Würzburg

, 09.11.2020, 11:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kurtulus Öztürk ist nicht mehr Co-Trainer in Würzburg.

Kurtulus Öztürk ist nicht mehr Co-Trainer in Würzburg. © Timo Janisch

Es war keine Erfolgsgeschichte zwischen Marco Antwerpen und Kurtulus Öztürk und den Würzburger Kickers. Nun ist sie beendet: Der Zweitligist trennt sich mit sofortiger Wirkung von dem Trainerduo, das die Mannschaft erst Ende September übernommen hatte. Das verkündeten sie am Montag.

Jetzt lesen

Erst Ende September hatten Antwerpen und Öztürk die Würzburger Kickers übernommen. Seitdem gelang dem Trainerduo allerdings nur ein einziges Unentschieden, auf einen Sieg warteten die Kickers vergeblich. Genaue Gründe für die plötzliche Entlassung nannten die Würzburger Kickers nicht.

Nur einen Satz verliert der Verein zur Trennung vom Trainerteam: „Der FC Würzburger Kickers hat sich nach zuletzt vier Niederlagen in Folge von seinem Cheftrainer Marco Antwerpen sowie Co-Trainer Kurtulus Öztürk getrennt.“

Nun soll der dritte Trainer in dieser Saison sein Glück versuchen. Wie es schon in den Medienberichten vorab hieß, wird Bernhard Trares, ehemaliger Trainer des Drittligisten Waldhof Mannheim, die Würzburger übernehmen.

Lesen Sie jetzt

Erst seit Ende September sind Marco Antwerpen und Kurtulus Öztürk das verantwortliche Trainerteam bei den Kurtulus Öztürk. Nun mehren sich die Gerüchte, dass das Duo schon wieder vor dem Aus steht. Von Johanna Wiening

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball: Westfalenliga
Holger Möllers übernimmt Kinderhaus: „Gehe fest davon aus, dass wir gegen Herbern spielen“