Fußball: Kamen will "Schüppe drauflegen"

WERNE Die Zukunft des VfL-Kaders ist nach anfänglicher Unklarheit nun geklärt. Hier werden das Team, der Trainer, die Vorsaison, die Zu- und Abgänge sowie das Saisonziel unter die Lupe genommen.

von Von Dominik Gumprich

, 30.07.2008, 17:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fußball: Kamen will "Schüppe drauflegen"

Das Team: Unklarheit herrschte zum Ende der Saison 2007/2008 über die Zukunft des VfL-Kaders. Jetzt haben sich die Wogen geglättet: Kamens Coach Marko Barwig kann auf viele seiner Leistungsträger auch in der kommenden Spielzeit zurückgreifen. Zudem stärkt Rückkehrer Sascha Buch mit seiner Klasse die Offensive. Mit dem Weggang von Pierre Krause ist Barwig allerdings alles andere als glücklich. Der Flügelspieler war einer der großen Stützen des VfL-Spiels.

Ein Blick auf die Kamener Mannschaft können die Zuschauer derzeit beim Bücker-Cup in Stockum werfen. Dort wollen die Kamener zum dritten Mal hintereinander den Titel holen, müssen aber nach dem jüngsten 1:3 gegen den Ligakonkurrenten SV Südkirchen um den Einzug ins Halbfinale bangen.

Der Trainer: Marko Barwig trainiert die Kamener im dritten Jahr. Sein Sprachrohr auf dem Platz ist der spielende Co-Trainer Dirk "Pantani" Franke.

Platzierung im Vorjahr: 4. Platz, 54:40 Tore, 52 Punkte.

Zugänge: Sascha Buch (SG Massen), Kamuran Erdogmus (SSV Mühlhausen-Uelzen).

Abgänge: Pierre Krause (Lüner SV), Niko Savvidis, René Bleschke (Ziel unbekannt).

Saisonziel: Platz drei bis sechs sollte es laut Coach Marko Barwig schon sein. Er will sogar, im Vergleich zur vergangenen Saison, noch eine "Schüppe drauflegen".

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Fußball: Kreisliga A
Eintracht Werne und SV Stockum sind sich einig: „Dass wir uns darüber Gedanken machen, ist Luxus“