Fußball: Südfelds Super-Einstand endet mit Niederlage

DAVENSBERG Davaria Davensberg unterlag am Samstag in einem Testspiel dem Lüner SV mit 1:2. Dabei hatten die beiden Werner Martin Südfeld und Hisham Saado ihre ersten Einsätze im Davaria-Trikot.

von Von Heinz Overmann

, 13.07.2008, 15:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Was für einen Einstand! Beim ersten Spiel für seinen neuen Verein gelingt Martin Südfeld gleich ein Tor. Bei einer Freistoßflanke von Jörg Pahlig kommt Südfeld zum Kopfball und trifft aus 13 Metern.

Was für einen Einstand! Beim ersten Spiel für seinen neuen Verein gelingt Martin Südfeld gleich ein Tor. Bei einer Freistoßflanke von Jörg Pahlig kommt Südfeld zum Kopfball und trifft aus 13 Metern.

Martin Südfeld spielte in der Angriffsspitze und hatte einen Einstand nach Maß. Dem 19-Jährigen gelang gleichbei seinem ersten Ballkontakt die 1:0-Führung für seinen neuen Verein. Bei einer Freistoßflanke von Jörg Pahlig schaltete er am schnellsten und traf mit einem Kopfball aus 13 Metern in den Winkel.

Martin Südfeld spielte in der Angriffsspitze und hatte einen Einstand nach Maß. Dem 19-Jährigen gelang gleichbei seinem ersten Ballkontakt die 1:0-Führung für seinen neuen Verein. Bei einer Freistoßflanke von Jörg Pahlig schaltete er am schnellsten und traf mit einem Kopfball aus 13 Metern in den Winkel.

Die Partie war vor allem in der ersten Halbzeit recht ansehnlich, beide Teams schenkten sich nichts. Davaria-Trainer Heiko Ueding, der im der ersten Hälfte selbst mitspielte, brachte nach dem Wechsel Hisham Saado. Der 18-jährige Werner spielte in der Abwehr und hatte Pech, dass das Davensberger Spiel nach dem Wechsel immer schwächer wurde. Den Spielern war anzumerken, dass sie am Vormittag schon eine anstrengende Trainingseinheit hinter sich hatten. So war der Sieg des klassentieferen Landesligisten Lüner SV nicht unverdient.

Lesen Sie jetzt