Handball: Konzentriert und aggressiv

WERNE Die Rückrunde kann kommen - Beate Przybilla und die Verbandsliga-Handballerinnen des TV Werne sind gerüstet. Zum Rückrundenauftakt geht es für die TV-Sieben gegen den ASC Dortmund 09, den Tabellennachbarn.

von Von Dominik Möller

, 11.01.2008, 17:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Michaela Steinhoff (4) und die TV-Damen empfangen heute Abend den ASC Dortmund im Lindert.

Michaela Steinhoff (4) und die TV-Damen empfangen heute Abend den ASC Dortmund im Lindert.

In ihrem Liga-Debüt trotzten die Wernerinnen dem selbst ernannten Aufstiegsaspiranten einen Punkt ab. Samstagabend im Lindert (12. Januar, 19 Uhr), vor eigenem Publikum, soll die Ausbeute gesteigert werden.

Aber: Die Dortmunderinnen verfügen über eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielerinnen - vor allem der Rückraum des ASC ist stark besetzt. "Wir müssen konzentriert spielen und aggressiv decken", so Przybilla. Bis auf Britta Jaspert ist der TV Kader komplett.

Lesen Sie jetzt