Herbern rüstet sich für Spitzenspiel gegen Verfolger Heessen

Frauenfußball-Bezirksliga

Die Damen des ungeschlagenen Bezirksliga-Spitzenreiters SV Herbern freuen sich auf den ersten echten Gegner. Am Sonntag ist der Verfolger SVE Heessen zu Gast auf dem heimischen Kunstrasen. Alles ist angerichtet für ein echtes Spitzenspiel.

HERBERN

von von Verena Schafflick

, 09.10.2013, 17:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Herberns Torjägerin Laura Brockmeier (M.) freut sich auf das Kräftemessen mit dem SVE Heessen.

Herberns Torjägerin Laura Brockmeier (M.) freut sich auf das Kräftemessen mit dem SVE Heessen.

Unter Druck steht der SVE Heessen. „Wir wollen auf jeden Fall mindestens einen Punkt mitnehmen. Sonst wird der Abstand zu groß“, sagt Trainer Christian Lepper. Außerdem habe die letzte Saison gezeigt, dass man auch gegen den SV Herbern gewinnen könne. Nach langer Verletzungspause ist auch die Torschützenkönigin der vergangenen Saison, Kathrin Schmidt, wieder dabei. Fehlen wird hingegen Lara Struckmeyer. Die Tagesform wird entscheiden, glauben beide Trainer. „Es wird die Mannschaft gewinnen, die den größten Willen und größten Einsatz zeigt. Glück gehört natürlich auch dazu“, sagt Neuhaus. 

Lesen Sie jetzt