In der Landesliga fallen weniger Tore

Fußball

Haben die Torjäger der Landesliga 4 zu wenig Zielwasser getrunken? Betrachtet man die gefallenen Tore in der Liga im Fünfjahres-Vergleich, so hat die Zahl der Treffer abgenommen. Mit 13 Treffern steuer der SV Herbern diesem Trend aber entgegen.

WERNE

von Stefanie Kurenbach

, 10.09.2014, 12:45 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aktuell haben die Clubs in dieser Saison bereits 96 Treffer erzielt. Weniger waren es bisher nur in der Saison 2012/2013. Im Fünfjahresvergleich war die Saison 2011/2012 die torreichste. Hier mussten die Torhüter nach vier Spieltagen schon 110 Mal hinter sich greifen. Der SV Herbern hat allerdings fleißig zu der Zahl der Tore beigetragen. In der laufenden Spielzeit erzielten die Werner Kicker bereits 13 Treffer - bisher die meisten in der Liga und durchschnittlich mehr als drei pro Partie. Dennis Närdemann steuerte vier Treffer zu dieser beeindruckenden Bilanz bei.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt