Bildergalerie

Jugendfußball Kreispokalfinals 2014

Die letzten Kreispokal-Endspiele des Fußballkreises Lüdinghausen haben auf der Sportanlage des Werner SC stattgefunden. Der SuS Olfen hat bei den A- und den C-Junioren zwei Triumphe gefeiert. Bei den B-Junioren war Union Lüdinghausen erfolgreich. Der große Verlierer war in allen drei Altersklassen der SV Herbern. Die D-Junioren des VfL Senden siegten nach Elfmeterschießen gegen die SG Selm. Wir haben das Ereignis für Sie in einer Fotostrecke festgehalten.
17.11.2014
/
Im Kreispokalfinale der A-Junioren sorgte der SuS Olfen mit dem Titelgewinn für eine große Überraschung.© Foto: Matthias Kerk
Schließlich hatte sich der Kreisligist gegen die zwei Ligen höher spielende Mannschaft des SV Herbern mit 3:2 durchgesetzt.© Foto: Matthias Kerk
Logisch, dass der Jubel da besonders groß ist.© Foto: Matthias Kerk
Das Spiel begann ausgeglichen. Herberns Henry Poggenpohl hatte die erste Möglichkeit - sein Kopfball ging knapp am Tor vorbei (11.). Im Gegenzug lief SuS-Stürmer Thomas Kilian frei auf Herbern-Keeper Simon Mühlbrandt zu, doch Kilian lupfte ihm den Ball in die Arme.© Foto: Matthias Kerk
Das 1:0 für Herbern fiel nach einem Freistoß, als Angreifer Lars Bußkamp (im Bild) den Ball im Sechszehner mit der Brust annahm und drosch den Ball in die Maschen (28.).© Foto: Matthias Kerk
Das Spiel blieb offen, ein Klassenunterschied war nicht zu erkennen. Kurz vor der Pause sprang Marian Kuhn nach einer Ecke am höchsten und köpfte zum 1:1 ein (45.). Die Olfener kamen besser aus der Kabine. Daniel Bluschke erzielte mit einem direkten Freistoß aus 20 Metern das 2:1 (52.). Nur zehn Minuten später stellte Bußkamp mit einem schönen Heber den Ausgleich her (62.).© Foto: Matthias Kerk
Beide Mannschaften spielten in der letzten halben Stunde voll auf Sieg. Daniel Czempik sorgte mit seinem Treffer in der 86. Minute für großen Jubel bei den mitgereisten Olfen-Fans (86.). Die SuSler verteidigten nun mit allen Spieler und brachten die 3:2-Führung über die Zeit. Nach dem Schlusspfiff rannten alle Olfener Fans auf den Platz, die Herberner verließen enttäuscht das Feld.© Foto: Matthias Kerk
Genauso enttäuscht verließ die B-Jugend des SV Herbern den Platz.© Foto: Matthias Kerk
Sie mussten sich im Finale dem unterklassigen Kreisligisten Union Lüdinghausen mit 1:2 geschlagen geben.© Foto: Matthias Kerk
Union startete überraschend druckvoll. Nils Weimer wurde von seinem Mitspieler schön in Szene gesetzt und ließ SVH-Keeper Jorma Hoppe keine Chance - 1:0 (5.). 20 Minuten später glich Nils Struhkamp per Handelfmeter aus. Danach verflachte das Spiel etwas, Torchancen blieben lange Zeit Mangelware.© Foto: Matthias Kerk
Bis die Schlussphase anbrach: Union-Stürmer Sascha Schmidt setzte sich auf der linken Seite gegen zwei Gegenspieler durch und netzte zur Entscheidung ein (74.). Union-Coach Thomas Auferkamp fand lobende Worte für seine Mannschaft: »Jeder hat heute 200 Prozent gegeben. Wir haben das Spiel über den Kampf gewonnen.« © Foto: Matthias Kerk
Die C-Junioren des SuS Olfen holten sich den Kreispokalsieg mit einem 4:0-Erfolg über den SV Herbern.© Foto: Matthias Kerk
In der achten Minute ging der SuS dank eines individuellen Fehlers in der SVH-Hintermannschaft in Führung. Herbern drückte auf den Ausgleich, vergab aber einige Chancen kläglich. Die beste hatte Yannik Krüper. Sein Schuss prallte von der Latte zurück ins Spielfeld.© Foto: Matthias Kerk
Die Olfener rettete die 1:0-Führung in die Pause. Im zweiten Durchgang drehten die SuSler auf. Sieben Minuten benötigten die Olfener in der zweiten Halbzeit, um das Pokalendspiel für sich zu entscheiden.© Foto: Matthias Kerk
Für SuS-Coach Mario Rast war die Tagesform verantwortlich: »Wir hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel. Ich denke, wer vier Tore gegen Herbern erzielt, hat am Ende auch verdient gewonnen.« © Foto: Matthias Kerk
Der VfL Senden hatte im Elfmeterschießen des Kreispokalfinales der D-Junioren die besseren Nerven.© Foto: Matthias Kerk
Gegen die SG Selm setzte sich der VfL letztlich mit 5:3 durch.© Foto: Matthias Kerk
Nach 60 Minuten stand es 1:1. Beide Teams spielten viele lange Bälle - meistens ohne gefährlich zu werden.© Foto: Matthias Kerk
Im Elfmeterschießen verschossen zwei Selmer, SG-Keeper Bülskämper konnte nur einen Sendener Strafstoß parieren - die VfLer konnten jubeln.© Foto: Matthias Kerk
Die B-Mädchen des WSC verpassten den Pokalsieg im Kreis Unna/Hamm in Holzwickede beim Ligakonkurrenten BSV Heeren mit einer 5:2-Niederlage nach Verlängerung.© Foto: Matthias Kerk
Schlagworte