Kai Ligges siegt und landet zweimal auf Platz zwei

Reitsport

Die Reiter des RV von Nagel Herbern waren erfolgreich unterwegs. Am Donnerstag bereits startete Anna Vorspohl mit Carlson beim Reiterverein Senden in der Stilspringprüfung Klasse L und siegte mit der Wertnote 8,4. Einen Tag später gewann Kai Ligges mit Ruby Sunrise L in der Springpferdeprüfung Klasse A mit der Wertnote 8,3.

HERBERN

06.07.2015, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kai Ligges landete mit Dibadu auf Platz zwei.

Kai Ligges landete mit Dibadu auf Platz zwei.

In der Springpferdeprüfung Klasse M* landete Kai Ligges mit Dibadu L mit der Wertnote 8,4 auf Platz zwei. In der Springpferdeprüfung Klasse L startete Christopher Baartz mit Captain Future B und kam mit der Wertnote 7,7 auf Platz sechs, Jana de Beer errang mit Nirvana den siebten Platz mit der Wertnote 7,6.

Jana de Beer wurde mit Coldplay SN Zweite in der Zwei-Phasen-Springsprüfung Klasse L. In der Stilspringprüfung Klasse M* platzierte sie sich mit Cleomee L ebenfalls auf den zweiten Platz mit der Wertnote 8,5.

Kai Ligges platzierte sich in einer weiteren Stilspringprüfung Klasse M* mit Chap L auch auf den zweiten Platz (8,2). Am Samstag siegte Jana Grümme mit Chinzaro in einer Punktespringprüfung Klasse A**, Jochen Raguse errang in einer weiteren Abteilung mit Mozart den dritten Platz. In der Dressurpferdeprüfung Klasse L ritt Dorothea Raguse mit Bijou und der Wertnote 7,5 auf Rang sechs. Die Zeitspringprüfung Klasse M* gewann Immo Peltzer mit Antonia.

Am Sonntagmorgen ritt Maylien Alberternst mit Dusdy in der Stilspringprüfung Klasse A* mit der Wertnote 7,5 auf Platz zwei, Lukas Maximilian Geiping mit Sanjoy auf Platz sechs (7,2). Im Stil-Springen der Klasse E errang Maylien Alberternst mit Dusdy und der Wertnote 7,8 ebenfalls den zweiten Platz.

In der Dressurprüfung Klasse L* auf Kandare wurde Jaqueline Baartz mit Devlish Dancer und der Wertnote 7,3 Vierte. Zum Abschluss in Senden startete Christopher Baartz mit Quiara in der Springprüfung Klasse S* mit Siegerrunde und errang dort den 17. Platz.

Kristin Barkhaus startete mit ihrem Pony Nurejew beim RV Hamm-Heessen im Springreiterwettbewerb und errang dort den dritten Platz.

Lesen Sie jetzt