Kreisliga A: Der nachste schwere Prüfstein für den WSC

WERNE Nach der 0:1-Pleite bei der Reserve des SV Herbern geht es für den Werner SC zum nächsten schweren Prüfstein, und zwar zum Auswärtsspiel nach Wethmar. WSC-Trainer Andreas Zinke nimmt seine Mannschaft in die Pflicht: „Wir müssen jetzt aus den Puschen kommen und zeigen, dass wir da oben in der Tabelle bleiben wollen.“

von Von Dominik Gumprich

, 13.03.2009, 19:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Frauenfußball-Landesliga
SV Herbern startet in die Vorbereitung mit dem Rücken zur Wand: „Wir müssen uns steigern“