Kreisliga A "Unna West" wohl mit Werner, Selmer und Schwerter Teams

Fußball-Kreisstrukturreform

Horst Weischenberg, Vorsitzender des Fußballkreises Unna/Hamm freut sich auf den Schwerter Club-Zuwachs und die Herausforderungen im größeren Kreis. Dafür hat er schon die ersten Pläne für eine zukünftige Ligeneinteilung erarbeit. Es wird wohl drei A-Ligen, aber nur einen Aufsteiger geben.

KREISGEBIET

von Von Marco Winkler

, 19.10.2011, 15:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Horst Weischenberg, Vorsitzender des Fußballkreises Unna/Hamm, hat schon die ersten Pläne erarbeitet, wie die künftige Einteilung in der A-Liga aussehen könnte.

Horst Weischenberg, Vorsitzender des Fußballkreises Unna/Hamm, hat schon die ersten Pläne erarbeitet, wie die künftige Einteilung in der A-Liga aussehen könnte.

Noch schwieriger wird es bei der Aufteilung der Jugend. „Da wollen wir versuchen die Wege möglichst klein zu halten“, so Weischenberg. Deshalb überlegt er den Nachwuchs-Bereich in vier Stücke teilen.

Lesen Sie jetzt