Nach Sturm: SV Herbern sagt Testspiel gegen Borussia Emsdetten ab - Flutlicht nicht fertig

Fußball-Landesliga

Eigentlich wollte Fußball-Landesligist SV Herbern an diesem Dienstag am Siepenweg den Westfalenligisten Borussia Emsdetten zu einem Testspiel empfangen - doch das Wetter hat diesen Plan vereitelt.

Herbern

, 28.01.2020, 16:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Test fällt aus: Trainer Holger Möllers spielt mit dem SV Herbern am Dienstag nicht gegen Emsdetten.

Der Test fällt aus: Trainer Holger Möllers spielt mit dem SV Herbern am Dienstag nicht gegen Emsdetten. © Helga Felgenträger

Fußball-Landesligist SV Herbern hat das für diesen Dienstag geplante Testspiel gegen Borussia Emsdetten absagen müssen. Die Partie gegen den Tabellenzweiten der Westfalenliga war ursprünglich für 19.30 Uhr angesetzt gewesen, doch die Arbeiten an der Flutlichtanlage des Kunstrasenplatzes am Siepenweg konnten witterungsbedingt nicht rechtzeitig abgeschlossen werden; kein Flutlicht, kein Testspiel in den Abendstunden.

Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Dienstag eine Sturmwarnung für Werne und Herbern herausgegeben. Es war vor Sturmböen mit bis zu 100 Kilometern pro Stunde gewarnt worden. „Die Monteure können an der Flutlichtanlage wegen der Windverhältnisse nicht arbeiten“, berichtete Herberns Trainer Holger Möllers.

Am Dienstagnachmittag sollten abschließende Arbeiten an der Beleuchtungsanlage durchgeführt werden, die nun zu einem späteren Zeitpunkt bei besseren Bedingungen nachgeholt werden müssen.

Spielpraxis sammeln am Sonntag

Doch schon am Sonntag wollen die Herberner wieder Spielpraxis sammeln: Dann sind die Blau-Gelben bei SuS Kaiserau zu Gast (15 Uhr, Kunstrasenplatz, Jahnstraße 1, Kamen). Die Kaiserauer belegen in der Landesliga 3 aktuell Tabellenrang 15, die Herberner sind Fünfte in der Landesliga 4.

Interessant: Liga-Rivale Werner SC, in der Tabelle punktgleich mit dem SVH, aber dank des besseren Torverhältnisses auf Rang vier, hat in diesem Jahr ebenfalls bereits in Kaiserau getestet - und sich dort mit 3:2 durchgesetzt.

Lesen Sie jetzt