LippeBaskets: Vermeidbare Pleite für die U12

Jugendbasketball

Die LippeBaskets haben am Wochenende mit ihren Jugendmannschaften nur ein Mal gewinnen können. Nur die U18 war erfolgreich. Die anderen Teams verbuchen den Spieltag unter „Lernprozess“.

Werne

, 19.02.2019, 17:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
LippeBaskets: Vermeidbare Pleite für die U12

Max Sonntag (M.) erzielte gegen Leopoldshöhe 14 Punkte – am Ende verlor Werne die Partie.Felgenträger (A)

Mit dem Sieg gegen die HammStars hat die U18 einen direkten Konkurrenten distanziert. Werne hat als Spitzenreiter 22 Punkte, dahinter folgt Paderborn mit 20 und dann kommt schließlich Hamm mit 18 Punkten.

U18-Junioren, Oberliga

LippeBaskets – HammStars 64:44

Die U18 zeigt Charakterstärke: Nach der Pleite in der vergangenen Woche musste ein Sieg für das Team her, um nicht den Meistertitel vorzeitig abzugeben. Die Mannschaft um Coach Sebastian Voigt zog den Gästen schon früh den Zahn. Mit einer ständig wechselnden Defensive machten die LippeBaskets ihrem Konkurrenten, der ebenfalls Chancen auf die Meisterschaft hatte, das Leben schwer. Vor allem gegen die Zone fanden die Gäste kein Gegenmittel. „Wir haben Hamm wirklich minimale Möglichkeiten gegeben, überhaupt nur in Brettnähe zu kommen und abzuschließen“, berichtete Voigt zufrieden. Die aggressive Defensive verwandelten die LBW-Spieler immer wieder in rasante Fastbreaks oder ruhig aufgestellte Setplays.

LippeBaskets: Eckardt, Brinkmann (14/2), Dobijata (8/1), Tilkiaridis (20/2), Baumeister, Warnick, Möllmann (2), Barkowski (13/2), Hermann (7/1), Lochthofen

U16-Junioren, Landesliga

BBG Herford – LippeBaskets 74:58

Ersatzgeschwächt reiste die U16 nach Herford, um dort auf nur fünf Gegenspieler zu treffen. Doch auch wenn die Werner in der Spieleranzahl überlegen waren, konnten sie dies nicht ausnutzen. In der ersten Halbzeit fehlte dem Team die kämpferische Grundeinstellung. Nach dem Seitenwechsel verbesserte sich zwar die Defensive, aber im Angriff mangelte es an Durchschlagskraft. Am Ende fielen die Werner Würfe nicht mehr – der Gastgeber nutzte seine Chancen gekonnt aus.

LippeBaskets: M. Weber (11/1), Sommer (27/3), Rehfeuter, Brautlecht (8), Blaha (4), Tolz, Wesselmann (2), F. Weber (6/1), Hesse

U14-Juniorinnen, Oberliga

Eintracht Erle – LippeBaskets 129:16

In Erle waren die LBW-Mädchen chancenlos: Gegen die großen Gegnerinnen aus Erle hatte der schmal besetzte Werner Kader mit nur sieben Spielerinnen nicht viel entgegenzusetzen. Immer wieder fielen die Rebounds in die Hände der körperlich überlegenen Gastgeberinnen. Doch die Werner Mädels steigerten sich im Laufe der Partie. Während sie im ersten Viertel noch keinen Punkt erzielten, erkämpften sich die LippeBaskets noch 16 Punkte durch gut ausgespielte Korbabschlüsse.

LippeBaskets: Garvert (2), Rehfeuter, Stele (2), Menzel (3), Jücker (7), Erhardt (2), Pieper

U14 offen, Oberliga

LippeBaskets – TSVE Bielefeld 75:76

Eine starke erste Hälfte konnte die knappe Niederlage der Werner am Ende nicht verhindern. Doch das Team machte Fortschritte, denn die Partie in der Hinrunde ging deutlicher verloren (61:82). Mit einer starken Defensive und schnellen Korbabschlüssen dominierten die Gastgeber die erste Hälfte. Doch nach dem Seitenwechsel drehte das Bielefelder Team auf und nutzte sein Größe unter dem Korb aus. Am Ende fehlte den LippeBaskets Werne die Kraft, um noch gegenzuhalten und sie gaben den Sieg knapp aus der Hand.

LippeBaskets: Brautlecht, Most (17), Sonntag, Meyer, Eckardt (27), Kryker, Niemann (2), Knowlden, Nitaj (4), Bessel (25), Rogge

U12 offen, Oberliga

LippeBaskets – Leopoldshöhe 59:65

Eine vermeidbare Niederlage kassierte die U12 gegen Leopoldshöhe. In den letzten zwei Spielminuten wendeten die Gäste aus Leopoldshöhe das Blatt und übernahmen die Führung. Schon in der Hinrunde unterlag das Werner Team gegen den körperlich starken Konkurrenten.

Ursachen für die Niederlage waren ein ungenauer Korbabschluss und eine Freiwurfquote von lediglich 53 Prozent. Die Niederlage nimmt Coach Jens König dennoch gelassen: „Derart kampfbetonte Partien benötigen wir, um uns spielerisch weiter zu entwickeln.“

LippeBaskets: Vormschulze, Boetcher (13), Overtheil (8), Osman, Klein (21), Sommer (3), Sonntag (14), Barzanowski, Schröer, Nägeler

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen