Marvin Pourié trifft Dienstag auf Bayer Leverkusen

Champions-League-Qualifikation

Am Dienstag will der Werner Fußball-Profi Marvin Pourié mit seinem Team, dem FC Kopenhagen, den Grundstein legen, um wieder in die Champions-League-Hauptrunde einzuziehen. Im Hinspiel der letzten Qualifikationsrunde erwartet der FCK den deutschen Vertreter Bayer Leverkusen im Nationalstadion Parken.

WERNE

, 18.08.2014, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
In der vergangenen Spielzeit traf Marvin Pourié (l.) mit Kopenhagen auf Real Madrid.

In der vergangenen Spielzeit traf Marvin Pourié (l.) mit Kopenhagen auf Real Madrid.

Für das Team läuft es nicht gut. Pourié aber spielt sich immer besser in den Vordergrund. Saß er zu Beginn der Spielzeit fast nur auf der Bank, so stand er zuletzt zweimal in der Startformation. Ob er gegen Bayer beim Anpfiff (20.45 Uhr, live im ZDF) auf dem Platz steht, ist ungewiss. „Ich habe bei meinen Einsätzen gute Leistungen geboten, was hoffentlich honoriert wird. Bleibt abzuwarten, ob der Trainer mit einer oder zwei Spitzen spielen lässt. Auf jeden Fall bin ich topfit und heiß“, sagt Pourié.

Leverkusen geht als Favorit in die Begegnungen. Freiwillig will Pourié sich nicht geschlagen geben: „Bayer ist eine hohe Hausnummer und stellt ein starkes Team mit hervorragenden Einzelkönnern. Wichtig ist aber, dass wir selbstbewusst die Aufgabe angehen.“ Das Rückspiel ist am 27. August in Leverkusen.  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt