Neun TTC-Jugendliche bei den Bezirksmeisterschaften

Tischtennis

WERNE Neun Jugendliche vom TTC Werne gehen bei den Bezirksmeisterschaften an die Tischtennis-Platten. In Altenberge vertreten sie den TT-Kreis Südmünsterland. Zwei Jungen haben schon am Freitagnachmittag ihre ersten Spiele - und einige Ziele.

22.10.2009, 15:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
Joleen Zelba.

Joleen Zelba.

Gleich mit drei Spielerinnen ist der TTC bei den C-Schülerinnen vertreten: Kreismeisterin Leona Hiemer, Kreis-Dritte Viktoria Hesener und die Ranglisten-Zweite Celina Alberternst gehen ebenfalls am Sonntag an die Platte. Alle drei wollen die Gruppenphase überstehen. Die Paare im Doppel heißen Hiemer/Hesener und Albeternst/Maren Kimmlinghoff (Preußen Lünen). Verbandsligaspielerin Lisa Hiemer hat sich bei den Kreismeisterschaften für das A-Schülerinnen-Feld (Sonntag, 11 Uhr) qualifiziert. 2008 gelang ihr im Einzel der Einzug ins Hauptfeld, während sie im Doppel mit ihrer Partnerin Rabea Dahl vom Werner SC sogar den Finaleinzug schaffte. Die beiden sind auch in diesem Jahr wieder dabei, sehen sich allerdings einem noch stärkeren Feld gegenüber.

In der Mädchen-Klasse sind mit Christina Willecke und Joleen Zelba auch noch zwei weitere Mitglieder des Mädchen-Verbandsligateams an der Platte am Start. Sie steigen am Samstag um 11 Uhr in den Wettkampf ein. Christina Willecke ist eine vordere Platzierung unter den besten Acht im Einzel auf jeden Fall zuzutrauen. Mit ihrer ehemaligen Mannschaftskameradin Linda Willenberg (Ottmarsbocholt) kann sie aber auch im Doppel für Furore sorgen. Joleen Zelba ergatterte erst als Nachrückerin einen Platz im 32er Starterfeld. Im Einzel sowie im Doppel mit Kirsten Klute (Waltrop) will sie die nachträgliche Nominierung rechtfertigen.

Lesen Sie jetzt