Noch neun Spiele - Turnier geht auf die Zielgerade

Tennis: Westfalenmeisterschaft

84 Matches sind gespielt. Neun weitere stehen noch aus, ehe die neuen Titelträger feststehen. Die Westfälische Hallenmeisterschaft in der Tennishalle des TC BW Werne neigt sich dem Ende entgegen. Das Vorgeplänkel ist abgeschlossen. Am Samstag fallen ab 11 Uhr die Entscheidungen.

WERNE

, 11.12.2015, 20:15 Uhr / Lesedauer: 2 min
Noch neun Spiele - Turnier geht auf die Zielgerade

Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.

Mit Beginn der Hauptrunde hat das Tempo der Spiele angezogen. Die Ballwechsel werden länger, die Schläge spektakulärer und die Punkte lauter gefeiert. Auch in der Gasse zwischen den Plätzen, also dem Ort, an dem sich die Zuschauer aufhalten, ist es deutlich enger als noch in der Qualifikation. Auch, weil jetzt die großen Namen ins Turnier eingestiegen sind.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Tennis: Westfalenmeisterschaften in der Sportalm

Von Dienstag, 8. Dezember, bis Samstag, 12. Dezember, spielen Westfalens beste Tennisspieler in Werne ihre Hallenmeister aus. Wir haben von den Turniertagen Eindrücke in einer Fotostrecke gesammelt.
11.12.2015
/
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von den Westfälischen Tennis-Meisterschaften in der Werner Sportalm.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Eindrücke von der Qualifikation zur Hauptrunde der 37. Westfälischen Hallenmeisterschaft in der Werner Sport-Alm. Es spielte Roxana Wasielewski (TC BW Werne) gegen Mareike Köhler (TC Eintracht Dortmund).© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Impressionen vom Hauptfeld bei der Westfälischen Hallenmeisterschaft am Freitag, 11. Dezember.© Foto: Dominik Möller
Schlagworte Werne

Nina Zander (TC BW Halle) zum Beispiel. Zander ist Titelverteidigerin bei den Damen. In ihrem ersten Match ließ sie Tabea Dembeck (TC Friederika Bochum) keine Chance. 6:1 und 6:0. Die Fronten waren schnell geklärt. Nur unwesentlich mehr Mühe hatte die 25-Jährige anschließend mit ihrer Vereinskollegin Tanja Klee.

Im ersten Satz kämpfte Zander kurzfristig mit ihrem Aufschlag, gewann ihn dennoch mit 6:2. Im zweiten Satz ließ die Nummer 13 der Deutschen Rangliste Klee jedoch keine Chance. Nach kurzem Prozess stand es 6:0 und das Ticket fürs Halbfinale war gelöst.

Ein giftiges Duell, dessen erster Satz genau so lange dauerte wie Zanders gesamtes Match gegen Klee, lieferten sich Franziska Kommer (TC BW Halle) und Ksenia Dmitrieva (Dortmunder TK RW). Zwischenzeitlich lagen die Nerven im ersten Durchgang auf beiden Seiten blank. Nach einem packenden Tie-Break verlor Dmitrieva jedoch erst die Spannung - und anschließend das Match (6:7, 1:6). Kommer trifft im Halbfinale auf Zander.

Jetzt lesen

Bei den Männern wartete der an Nummer 1 gesetzte Marvin Netuschil (Tennispark Versmold) am Freitagabend noch auf seinen Gegner. Das zweite Halbfinale bestreiten Björn Probst (1. TC Hiltrup), der die Nummer 2 der Setzliste, Kim Möllers (Dorstener TC), aus dem Turnier geworfen hat, und Philipp Scholz (Tennispark Versmold).

Lokalmatador Andreas Thivessen hält im Endspurt des Turniers die Werner Fahne hoch. In der Konkurrenz der Herren 30 steht er im Halbfinale. Sein Gegner stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Um das zweite Ticket für das Finale der Herren 30 kämpfen Bastian Beck (Dorstener TC) und Janosch Blaha (TV Feldmark Dorsten).

Lesen Sie jetzt
Meistgelesen