Nordkirchen oder Davaria - wer tappt am Mittwoch im Dunkeln?

Fußball-Kreispokal

"Die Taschenlampen sind alle weg", so der bissige Kommentar von Ismail Atalan vor dem Kreispokal-Halbfinale gegen den Bezirksligisten FC Nordkirchen am Mittwochabend. Der Davaria-Trainer hat trotz der Flutlichtposse seinen Humor nicht verloren.

DAVENSBERG

von Von Florian Groeger und Daniel Schlecht

, 04.10.2011, 17:40 Uhr / Lesedauer: 2 min
Vor dem Kreispokal-Halbfinale zwischen dem FC Nordkirchen und Davaria Davensberg - hier im Achtelfinale gegen den Ligakonkurrenten SV Herbern (weiße Trikots) - dreht sich alles um die Lichtverhältnisse am Schloss-Ascheplatz.

Vor dem Kreispokal-Halbfinale zwischen dem FC Nordkirchen und Davaria Davensberg - hier im Achtelfinale gegen den Ligakonkurrenten SV Herbern (weiße Trikots) - dreht sich alles um die Lichtverhältnisse am Schloss-Ascheplatz.

LIVE-TICKER
Über diese Partie berichten wir am Mittwochabend in einem Live-Ticker - kurz vor Anpfiff sind Sie bei uns auf Ballhöhe.

Dass Atalan am Mittwoch auf seinen ehemaligen Trainer Heiko Ueding trifft, gerät dadurch fast zur Nebensache. „Das ist ein komisches Gefühl. Früher haben wir zusammen über Trainingsmethoden gesprochen, jetzt sind wir Gegner. Trotzdem ist es für mich ein normales Spiel“, erklärte Atalan. Ein Wiedersehen gibt es außerdem mit den drei Ex-Davaren Christoph Wisse, Tino Grote und Andre Alter. Letzterer findet bezüglich der Ansetzung ebenfalls deutliche Worte. „Es ist eine Farce vom Kreis. Davensberg und wir haben jetzt zwei englische Wochen hintereinander. Das schwächt beide Mannschaften.“

Zumindest bestehen auf beiden Seiten Personalprobleme. Der FCN tritt ohne Sebastian Hänsel, Rene Moltrecht, Daniel Eroglu, Kai Wintjes und Nils Venneker an. Grote und Max Frömbsdorff sind angeschlagen. Ismail Atalan muss seine Abwehr mindestens auf einer Position umstellen. Mirhat Atalan ist nach seiner Roten Karte im Liga-Spiel gegen Mühlhausen gesperrt. „Ob es Waldemar und Alexander Klemke rechtzeitig zum Anpfiff schaffen, steht in den Sternen“, sagte Atalan. Dicke Fragezeichen stehen hinter Serdar Atalan und Michel Eising. Trotz der verbalen Scharmützel im Vorfeld steht fest: beide Teams sind heiß aufs Finale – ob mit Taschenlampe oder ohne.

LIVE-TICKER
Über diese Partie berichten wir am Mittwochabend in einem Live-Ticker - kurz vor Anpfiff sind Sie bei uns auf Ballhöhe.

Lesen Sie jetzt