SC Münster 08 trauert um Henri Exner und spielt für ihn im Finale gegen den Werner SC

Trauerfall

Der SC Münster 08-Spieler Henri Exner ist verstorben. Seine Mitspieler werden beim Turnier weiterspielen. Der Werner SC spricht sein Beileid aus und hält alle Optionen für den SCM offen.

Werne

, 01.08.2019, 17:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
SC Münster 08 trauert um Henri Exner und spielt für ihn im Finale gegen den Werner SC

Henri Exner, hier im weißen Trikot, im Tor des SC Münster 08 im Sommer 2017 im Spiel gegen den Werner SC. Exner verstarb am 28. Juli. © Greis (A)

Eine Nachricht, die erschüttert: Der 20-jährige Henri Exner, Spieler des SC Münster 08, ist am vergangenen Sonntag, 28. Juli, verstorben. Exner lag seit mehreren Wochen im Krankenhaus und verstarb am Sonntag nach kurzer und schwerer Krankheit. Das teilte der Klub aus Münster mit.

Am Donnerstag, 1. August, wurde Exner im Kreise der Familie und Freunde beigesetzt. Der 20-Jährige hat als Torwart für den SCM gespielt und kam in den vergangenen Jahren auch gegen den Werner SC und den SV Herbern zum Einsatz. Ende Mai saß Exner noch am letzten Spieltag der Landesliga-Saison auf der Ersatzbank gegen den SV Herbern.

Die Spieler des SC Münster wussten schon vor Beginn des Turniers beim Werner SC über die schwere Krankheit ihres Mitspielers Bescheid und haben sich trotzdem dafür entschieden, teilzunehmen, wie Julian Wiedenhöft, Trainer des SCM, erklärte: „Wenn jeder sich alleine seine Gedanken macht und sich in sein Zimmer verzieht, wäre das nicht so zielführend. Wenn wir das als Mannschaft so durchziehen, dann können wir Kraft, Halt und Zuversicht sammeln.“

„Weil wir das Henri schuldig sind“

Die Spieler des SCM saßen am Donnerstag nach der Beisetzung Exners noch gemeinsam am Sportplatz in Münster und gedachten ihrem Mannschaftskollegen. Eine Absage des Finalspiels am Freitagabend gegen den Werner SC stand dabei nicht zur Debatte. „Wir wollen natürlich hinfahren, um zu gewinnen - weil wir das Henri schuldig sind“, erklärt Wiedenhöft. „Wenn wir verlieren sollten, weiß jeder, dass es wichtigere Themen gibt.“

Alle Optionen offen für den SC Münster 08

Auch der Vorsitzende des Werner SC, Thomas Overmann, hat im Namen des Werner SC sein Mitgefühl ausgesprochen: „Wir bedauern diesen Verlust zutiefst und sprechen unser aufrichtiges Mitgefühl aus.“ Der WSC hat deshalb auch dem SC Münster 08 alle Optionen offen gehalten - auch falls dieser hätte nicht antreten wollen. Doch die Münsteraner wollen im Finale gegen den Werner SC antreten - für ihren Mitspieler Henri Exner. „Da haben wir den größten Respekt vor“, sagt Overmann.

So äußerte sich der SC Münster 08 zum Tod des Spielers in einer Mitteilung am Mittwoch, den 31. Juli:

„Wir sind bestürzt und zutiefst traurig über den plötzlichen Tod unseres Spielers Henri Exner, der uns nach kurzer, schwerer Krankheit leider viel zu früh verlässt. Henri war nicht nur ein überaus talentierter Torhüter, sondern ein herausragender Mensch und Freund.

Henri hat unser Vereinsleben sowohl auf, als auch neben dem Platz mit Herz und Leidenschaf bereichert. Und genau so behalten wir ihn in Erinnerung. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind in dieser schwierigen Zeit bei seinen Angehörigen.

Henri, du warst ein Teil unserer 08-Familie und wirst es für immer bleiben. You‘ll never walk alone!“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt