Sieg für Nagel Herbern bei den Amazonen

Lenklarer Reitertage 2016

Einen Vorgeschmack auf den Amazonentag am Mittwoch gab es am sechsten Tag der 36. Lenklarer Reitertage. 38 Frauen haben in einer Springprüfung Kl. M* am späten Dienstagnachmittag ihre Siegerin gesucht – und in Sabine Thiel vom RV von Nagel Herbern auch gefunden.

WERNE

, 12.04.2016, 20:38 Uhr / Lesedauer: 2 min
Tanja Volkmann (RV St. Georg Werne) und Ramses sicherten sich Rang drei in der Springpferdeprüfung Kl. M* der Amazonen.

Tanja Volkmann (RV St. Georg Werne) und Ramses sicherten sich Rang drei in der Springpferdeprüfung Kl. M* der Amazonen.

Mit C'est moi Caira legte die Herbernerin einen Null-Fehler-Ritt hin und raste in 57,97 Sekunden durch den Parcours. Rund anderthalb Sekunden schneller als die Zweitplatzierte, Bo Chiara Gröning (ZRFV Lützow Selm-Bork-Olfen), die mit Chessy nach 59,16 Sekunden durch die Lichtschranke ritt. Ebenfalls unter die Platzierten schafften es Tanja Volkmann und Ramses (RV St. Georg Werne) und Carolyn Kreilmann. Kreilmann platzierte sich sogar doppelt. Sie wurde Fünfte mit Zanna Bianca und sicherte sich Rang sieben mit Levistos Best Kept Secret. Mit beiden Pferden blieb sie fehlerfrei.

In der Springpferdeprüfung Kl. M*, die die gebürtige Kanadierin Tonya Henning (ZRFV Borken) mit Filippa und der Wertnote 8,60 gewann, wurde Katja Heitbaum (RV von Nagel Herbern) mit Curly Sue und der Wertnote 7,90 Sechste. Ein Ergebnis, das die Herbernerin durchaus zufrieden stellt, vor allem, weil der Ritt gut war. "Curly Sue war ein bisschen übermotiviert, aber das ist eigentlich ganz positiv", sagte Heitbaum nach ihrem Auftritt.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Lenklar 2016: Der sechste Turniertag

Am sechsten Tag bei Lenklar gab es erstmals eine reine Prüfung für Reiterinnen. Eindrücke vom Tag finden Sie hier.
12.04.2016
/
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Eindrücke vom sechsten Turniertag bei den Lenklarer Reitertagen in Werne.© Foto: Dominik Möller
Schlagworte

Zufrieden war auch der dreifache Derby-Sieger Toni Haßmann (RV Lienen) mit den Leistungen seiner Pferde. Zum einen, weil sie vor seinem Start gestern wenig bis gar keine Springen der M-Klasse gegangen sind. Zum anderen, weil er mit Lady Louisa eine Stute durch den Parcours geritten hat, auf der er erst am Montag zum ersten Mal gesessen hatte. "Ich wollte ein bisschen gucken und die Pferde ein wenig Erfahrung sammeln lassen", sagte Haßmann gestern Nachmittag im Gespräch mit unserer Redaktion. Entsprechend seien die erreichten Ergebnisse in Ordnung.

Ähnlich hat es Kai Ligges (RV von Nagel Herbern) gehandhabt. Auch er wollte seine Pferde Erfahrung sammeln lassen. Sogar auf mehreren Ebenen. Sowohl der Schwierigkeitsgrad der Prüfungen stand für ihn im Fokus. Aber auch, dass seine Pferde unter freiem Himmel zum Einsatz gekommen sind, war ihm wichtig.

Jetzt lesen

Offensichtlich beendet sind die Reitertage für den am Montag schwer gestürzten Tobias Böcker (RFV Hiltrup). Zwar hat er sich nur Prellungen zugezogen, gestern verzichtete er aufgrund der Schmerzen jedoch darauf, seinen Nennungen und Starts nachzukommen.

 

 

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt