Siege für SV Herbern und Werner SC

Fußball: Testspiele

Trotz schwacher erster Halbzeit konnte der Werner SC im Test zweier Bezirksligisten gegen SG Bockum-Hövel mit 2:1 gewinnen. Ein Elfmeter musste die Entscheidung bringen. Mit einem 4:1-Erfolg im Gepäck reiste der Landesligist SV Herbern vom gleichklassigen SC Husen Kurl ab. Stockum spielt in Hamm 4:4. Ein weiterer Test musste abgesagt werden.

WERNE

, 22.02.2015, 21:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
Herberns Björn Christ musste wegen Adduktorenproblemen nach 25 Minuten schon wieder vom Feld.

Herberns Björn Christ musste wegen Adduktorenproblemen nach 25 Minuten schon wieder vom Feld.

Fußball: Testspiele

SC Husen-Kurl - SV Herbern

Coach Christian Bentrup sieht trotz des Ergebnisses noch Luft nach oben: „Es war heute unser schlechtestes Testspiel, was wir gezeigt haben“, erklärt der Herberner Trainer nach der Partie. Zu viele Ballverluste und Fehlpässe seien seiner Mannschaft gegen den Landesligisten aus Dortmund unterlaufen.

TEAM UND TORE SVH: Freitag (72. Fenker)- Venneker (46. Christ/ 70. Farchmin), Betke (46. Hunnewinkel), Sabe, Kaminski, Schütte (46. Richter), Bröer, Trapp, Lünemann, Ploczicki, HölscherTore: 0:1 Schütte (11.), 0:2 Lünemann (38.), 1:2 Mhani (54.), 1:3 Kaminski (80.), 1:4 Kaminski (83.)

 

Werner SC - SG Bockum-Hövel 2:1 (1:0)

Die spielentscheidende Szene spielte sich in der 72. Minute ab. Julian Rohlmann fummelte sich an zwei Spielern von Bockum-Hövel vorbei bis in den Strafraum herein, dort wurde er unsanft gebremst – Schiedsrichter Marc-Philipp Berg entschied auf Strafstoß. Diesen versenkte Joel Simon ohne Probleme flach unten rechts. „Es war ein guter Test gegen eine gute Mannschaft“, sagt Ötztürk, „allerdings dürfen wir nicht so weit weg vom Gegner stehen wie in Halbzeit eins.“TEAM UND TORE WSC: Vorwick - Giffey,, Heese, H. Saado, Thannheiser (68. Nowak), Schwerbrock (46. Bacak), J. Saado, Durkalic (46. Leenders), Rohlmann, Simon, Seifert (30. Schnee) Tore: 0:1Tarik Basoglu (22.), 1:1 Leenders 46.), 2:1 Simon (73. FE)

 

Hammer SpVg III - Stockum 4:4 (2:1)

„Wir haben zu viele individuelle Fehler gemacht, standen zu weit weg vom Gegner. Da kommt noch viel Arbeit auf uns zu“, sagte SVS-Coach Ralf Gondolf. Vor allem in der Rückwärtsbewegung und im Umschaltspiel sehe er noch Luft nach oben.

TEAM UND TORE SVS: Packheiser - Löbbecke, Uzun, Radstaak (46. Wienstroer), Möer, Tayar, Sudholt, Opsölder, Köhler, Karaman, IsikliTore: 1:0 Lamaakez (11.), 1:1 Opsölder (19.), 2:1 Livaja (31.), 2:2 Köhler (48.), 3:2 Denzer (58.), 3:3 Opsölder (62.), 4:3 Brinkwirth (78.), 4:4 Möer (83.)

Test von Herbern II abgesagt
Das Testspiel der Reserve des SV Herbern beim Hammer Verein SVE Heessen ist ausgefallen. Die Kreisliga-Kicker aus Herbern konnten nicht genügend Spieler für die Partie gegen den zweitplatzierten der Kreisliga A des Kreises Unna/Hamm stellen. 

Lesen Sie jetzt