Spitzensport ist beim RV St. Georg Werne garantiert

Reitsport

Zum Ende der grünen Saison ist das Reitturnier in Ehringhausen noch einmal ein Höhepunkt. Vom 25. bis 28. August lädt der RV St. Georg Werne zu diesem Wettkampf an der Südkirchener Straße 61 ein. Das Werner Traditionsturnier findet seit über 50 Jahren am letzten August-Wochenende statt – und weckt bei den Reitsportlern wieder großes Interesse.

WERNE

von Von Heinz Overmann

, 09.08.2011, 12:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Vorbereitungen auf das Reitturnier in Ehringhausen laufen auf Hochtouren.

Die Vorbereitungen auf das Reitturnier in Ehringhausen laufen auf Hochtouren.

Das Turnier auf der Vereinsanlage in Ehringhausen wendet sich vor allem an die ländliche Reiterei und ist damit eine gewollte Ergänzung zu der Veranstaltung in Lenklar im Frühjahr. „Daher verzichten wir auch auf Springen der Klasse S, die gibt es in Lenklar zu Genüge“, so Schwert. Die Nennungszahlen geben ihm Recht – allein für das M-Springen am Samstag liegen 120 Nennungen vor. Die sportlich wertvollste Prüfung findet im Viereck statt, am Sonntag steht eine S-Dressur auf dem Programm, für die bislang 60 Nennungen vorliegen. Somit sind über fünf Stunden Spitzensport garantiert.

Traditionell wird im Rahmen des Turniers das Finale im Nachwuchs-Championat des Kreisreiterverbandes Unna-Hamm ausgetragen. Ein Besuch in Ehringhausen lohnt sich aber nicht nur für Reitsport-Interessierte. Eine umfangreiche wie hochwertige Gastronomie sowie Aktionen wie Kinderschminken – das alles bei freiem Eintritt – locken die Besucher. „Und wer den Flyer mitnimmt, der in den Werner Geschäften ausliegt, erhält eine Tasse Kaffee gratis“, so Silke Zumholz, Geschäftsführerin des RV St. Georg Werne.

Lesen Sie jetzt