Strunck: Wir machen weiter mit Lurse

WERNE Am vergangenen Wochenende konnte der TV Werne BB die ersten, sehr wichtigen Planungen für die kommende Saison 2008/09 abschließen. Mit dem Coach der 1. Damen, Christof Lurse, wurde Einigkeit erzielt, das bestehende Engagement über die aktuell laufende Saison hinaus zu verlängern.

von Ruhr Nachrichten

, 11.10.2007, 18:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Strunck: Wir machen weiter mit Lurse

Sportwart Martin Strunck überzeugte Coach Christof Lurse - der macht beim TV weiter.

"Die Tätigkeit eines Trainers sollte langfristig geplant werden. Bereits zu Beginn des Engagements von Christof Lurse beim TV bestand Einigkeit darüber, dass es sich hier um eine langfristige Tätigkeit beim TV handeln solle. Wir sind hocherfreut, das wir uns bereits jetzt, zu diesem frühen Zeitpunkt der laufenden Saison, einig sind, die Zusammenarbeit über diese Saison hinaus fortzusetzen.

"Die Tätigkeit eines Trainers sollte langfristig geplant werden. Bereits zu Beginn des Engagements von Christof Lurse beim TV bestand Einigkeit darüber, dass es sich hier um eine langfristige Tätigkeit beim TV handeln solle. Wir sind hocherfreut, das wir uns bereits jetzt, zu diesem frühen Zeitpunkt der laufenden Saison, einig sind, die Zusammenarbeit über diese Saison hinaus fortzusetzen.

Wir sind von der Arbeit die Christof hier leistet absolut überzeugt. Dieser Schritt wird richtungsweisende Bedeutung für die Zukunft des Damen- und Mädchenbasketball beim TV haben", berichtet Sportwart Martin Strunck. "Somit erhalten alle Beteiligten Planungssicherheit die es uns ermöglicht weiter an der Zukunft des Frauen- und Mädchen-Basketball beim TV zu arbeiten" so Lurse und Strunck gemeinsam.

Lesen Sie jetzt