SV Herbern II und SV Stockum mit Nachholspielen

Fussball-Kreisliga A

In den Kreisligen Unna-Hamm und Münster stehen Nachholspiele an. Mit dabei: die Reserve des SV Herbern und der SV Stockum. Beim SVS hat der neue Coach gleich eine Doppelbelastung.

Stockum, Herbern

, 08.02.2019, 18:04 Uhr / Lesedauer: 2 min
SV Herbern II und SV Stockum mit Nachholspielen

Carlo Bentrup (l.) steht der SVH-Reserve nur noch selten zur Verfügung.

Kreisliga A1 Unna-Hamm

SV Stockum – RW Unna II

Der Umbruch im Winter war und ist auch immer noch gewaltig. Nach den zahlreichen Abgängen (wir berichteten) mussten sich die Fußballer im SV Stockum neu aufstellen. Jetzt steht der erste Härtetest an für die A-Ligatruppe. Zum Nachholspiel empfangen die Stockumer am Sonntag, 10. Februar, um 15 Uhr RW Unna II – allerdings im Sportzentrum Lindert in Werne. In Stockum ist der Platz gesperrt.

Auch an der Seitenlinie hat sich beim Tabellenzehnten etwas getan. Ralf Gondolf ist nicht mehr der Coach. Durch die Zusammenlegung der beiden Kader der zwei Herrenmannschaften, ist Reserve-Coach Zakaria Slimani zum Chefcoach der Ersten aufgerückt – muss allerdings an den ersten Spieltagen auch die Reserve coachen, bis ein neuer Trainer gefunden ist.

So entsteht am Sonntag die Situation, dass Slimani erst um 12.30 Uhr bei der Reserve in der C-Liga an der Seitenlinie steht und anschließend in den Lindert fährt. Die Reserve spielt in Heessen.

Slimani: „Die Jungs ziehen super mit“

Dadurch, dass die Spieler beider Mannschaften gemeinsam trainieren würden, sei dieser Spagat aber zumindest für einige Zeit nicht schlimm. „Die Jungs ziehen super mit. Jeder will sich im Training für die Erste anbieten. Trotzdem ist das Klima harmonisch“, sagt Slimani, der für beide Teams 28 Spieler zur Verfügung hat. „Wir müssen jetzt sehen, dass wir mit der Ersten so schnell wie möglich den Klassenerhalt festzurren. Und mit der Zweiten wollen wir so lange oben mitspielen, wie es geht“, erklärt Slimani.

In der C-Liga liegt Stockum auf Rang drei, hat vier Punkte Rückstand auf Spitzenreiter BV 09 Hamm III. In der A-Liga beträgt der Abstand auf den Keller vier Punkte – und auf Unna II zwei Punkte. Es wartet also ein ganz wichtiges Spiel auf die Stockumer.

Kreisliga A2 Münster

Warendorfer SU II – SVH U23

Die Winterpause ist vorbei: Für die Reserve des SV Herbern geht es am Sonntag, 10. Februar, am Nochholspieltag der Fußball-Kreisliga A2 Münster zum Warendorfer SU II (12 Uhr, Volksbankstadion, Von-Ketteler-Straße, 48231 Warendorf).

Die Vorbereitung auf den Ligastart nach der Winterpause sei relativ gut verlaufen, sagt SVH-Coach Christian Adamek, trotz gleich dreier abgesagter Testspiele. „Damit hatten andere Vereine aber auch zu kämpfen“, so Adamek. Für den Coach geht es darum, gegen den Tabellenletzten Warendorf gleich ein richtungsweisendes Zeichen zu setzen: „Wir wollen so früh wie möglich den Klassenerhalt dingfest machen. Dann können wir in Ruhe aufspielen“, erklärt der Coach des Tabellenelften.

Personell sieht es aber nicht so gut aus: Neben den Langzeitverletzten Elias Heidicker, Mario Böcker und Jan Dubicki fällt jetzt auch noch Stefan Roters länger aus. Fabian Gottschlich fehlt gegen Warendorf ebenfalls. Carlo Bentrup wird der Mannschaft nur noch punktuell helfen können, da er beruflich in Frankfurt unterwegs ist.

Lesen Sie jetzt