Tennis: Junge WTC-Meden zahlt Lehrgeld

WERNE Nach Auftaktsieg und zwei Niederlagen folgte für die junge WTC-Meden jetzt die dritte Pleite gegen die deutlich älteren Jahrgänge des TC Grün-Weiß Bork. Einzig Marvin-Joel Rommerskirch erspielte fast einen Ehrenpunkt in den Einzelspielen.

von Ruhr Nachrichten

, 20.06.2008, 14:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tennis: Junge WTC-Meden zahlt Lehrgeld

Herren, 2. Kreisklasse

TC GW Bork - Werner TC 9:0Die Werner hatten den überlegenen Borkern nichts entgegenzusetzen und verloren in jeweils zwei Sätzen. Die Paarung Yannick Eisenbach und Philipp Marek (Jahrgang 92 und 93) versuchte ebenfalls in drei Sätzen einen Ehrenpunkt zu erspielen, jedoch ohne Erfolg. Der Werner TC setzt mit seiner außergewöhnlich jungen Mannschaft auf die Zukunft.

WTC: Eisenbach 1:6, 2:6; Marek 2:6, 3:6; Finke 1:6, 4:6; Rosenberg 1:6, 4:6; Jaspert 1:6, 0:6; Rommerskirch 7:6, 1:6, 4:6; Eisenbach/Marek 6:2, 1:6, 1:6; Finke/Rosenberg 2:6, 2:6; Jaspert/Rommerskirch 1:6, 0:6

Damen 40, Kreisliga

TC Seppenrade - Werner TC II 3:3Nach dem zweiten Unentschieden im zweiten Spiel stehen die Damen 40 I des WTC derzeit auf dem dritten von fünf Tabellenplätzen. Beim TC Seppenrade punktete in den Einzelmatches sowohl die an Position eins spielende Susanne Rödig in zwei Sätzen, als auch die Position vier Michaela Jährling-Hahn nach verlorenem erstem Satz. Der 2:2-Zwischenstand nach dieser Runde setzte sich in den Doppelpartien fort, sodass die Paarung Rödig / Kramer glatt gewann, jedoch das zweite Doppel mit Ulrike Power und Marlies Busch im Match-Tie-Break des dritten Satzes verlor.

WTC: Rödig 6:2; 7:5; Kramer 3:6, 6:7; Busch 4:6, 2:6; Jährling-Hahn 4:6, 6:4, 6:3; Rödig/Kramer 6:1, 6:2; Power/Busch 6:7, 6:2, 6:7

Lesen Sie jetzt