TTC-Herren im Topspiel gegen Schalke 04 / Damen gegen Hamm

Tischtennis

Die Tischtennis-Damen des TTC Werne haben am Samstag eine leichte Aufgabe vor sich. Als Tabellenführer treffen sie auf den Tabellenvorletzten CVJM Hamm. Die Herren des Klubs erwarten mit dem FC Schalke 04 einen Aufstiegskonkurrenten.

WERNE

, 06.02.2015, 13:56 Uhr / Lesedauer: 1 min

Tischtennis, Damen-Verbandsliga TTC Werne - CVJM Hamm (Samstag, 18.30 Uhr, Barbaraschule, Barbarastr./Beckingsbusch, Werne)

Die Damen des TTC Werne haben nur noch sieben Partien auf dem Weg zum Titelgewinn zu absolvieren. Die DJK Westfalia Senden hat ihr Team aufgrund von Spielermangel zurückgezogen. Der verlustpunktfreie Tabellenführer hat bisher seine neun Partien gewonnen. Gegen den Tabellenvorletzten CVJM Hamm soll Sieg Nummer zehn folgen.  

Herren-Bezirksliga TTC Werne - FC Schalke 04 (Samstag, 18.30 Uhr, Barbaraschule, Barbarastr./Beckingsbusch, Werne)

Vier Teams kämpfen in der Herren-Bezirksliga um zwei Aufstiegsplätze: TTC Münster II (22:6 Punkte), TTC Werne (20:6), TuS Erkenschwick (18:6) und der FC Schalke 04 (17:7). Zwei der Teams treffen am Samstag aufeinander. Der TTC Werne empfängt den FC Schalke 04. Wernes Teamsprecher Sascha Fetting geht von einem Sieg seiner Mannschaft aus. Er tippt auf einen 9:4- oder 9:5-Sieg.

Das klingt optimistisch. Vor allem, wenn in Betracht gezogen wird, dass das Hinspiel noch mit 7:9 verloren gegangen war. „Schalke hat aber zwei seiner besten Spieler verloren“, erklärt Fetting. Holger Schreiber (Nummer zwei) und Mike Beissert (Nummer drei) haben sich neuen Klubs angeschlossen. Der TTC Werne hat sich jetzt von Dirk Brandenburger getrennt. „Es gab interne Differenzen“, erklärt Fetting. Für Brandenburger rückt Rainer Reichelt ins Team. 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt