TV Werne darf Versammlung ausrichten - trotz der Corona-Pandemie

mlzSport

Aktuell ist es still im Werner Sport. Die Sportarten ruhen und auch die meisten Versammlungen sind abgesagt. Aber nicht alle: Der TV Werne hat sich eine Versammlung genehmigen lassen.

Werne

, 20.11.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eigentlich ist es aktuell sehr ruhig in der Werner Sportlandschaft. Diverse Sportarten finden derzeit nicht statt, sowohl der Leistungs-, als auch der Freizeitsport finden nicht statt. Auch auf ihre Versammlungen verzichten die meisten Vereine.

Jetzt lesen

Der TV Werne jedoch hat am Mittwochabend eine Versammlung einberufen. Worum es genau ging, ist nicht klar. Allerdings sind einige Mitglieder eingeladen. Der Grund ist durchaus einleuchtend. Sonja Blaha, Geschäftsführerin des TV Werne, erklärt: „Eigentlich machen wir viele Veranstaltungen aktuell online. Aber hier haben wir einige Senioren dabei, die sich mit dem Internet nicht so gut auskennen und deswegen online nicht teilnehmen könnten.“

Auch eine komplette Absage der Versammlung kam für den TV Werne nicht in Frage. „Es gibt ja einige Dinge, die man dennoch klären muss, trotz der Pandemie“, erklärt Blaha. „Wir können den Betrieb ja nicht einstellen, bis die Pandemie bekämpft ist.“

Jetzt lesen

Bevor es aber zur Ansetzung der Versammlung kam, hat sich der TV Werne natürlich bei der Stadt rückversichert. „Wir haben mit den Behörden gesprochen“, so Blaha. „Und die haben uns versichert, dass wir, wenn wir die Hygienevorschriften und Abstandsregeln einhalten, das auf jeden Fall machen dürfen. Sonst hätten wir das natürlich nicht durchgezogen.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt