TV Werne feiert Dreier-Festival in Warburg

Basketball-Pokal

WERNE Mit 18 erfolgreichen Dreipunktewürfen schoss der TV Werne den Landesligisten Warburg regelrecht aus der Halle und damit auch aus dem Pokal des Westdeutschen Basketballverbandes. TV-Coach Ivan Rosiv war mit dem Spiel seiner Jungs vollkommen zufrieden.

von Von Lukas Mersch

, 11.10.2009, 15:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bester TVW-Schütze gegen Warburg: Tramaine Aaron (l.).

Bester TVW-Schütze gegen Warburg: Tramaine Aaron (l.).

Gleich vier  TV-Spieler konnten zweistellig punkten. Vor allem der erst 18-jährige Tim Stern zeigte ein Superspiel in Warburg. Er warf  21 Punkte (davon 5 Dreier) und war damit zweitbester Werfer hinter Tramaine Aaron, der wie in bis jetzt jeder Partie einen sehr souveränen Auftritt zeigte und 25 Punkte (4 Dreipunktewürfe) erzielte. Das nächste Pflichtspiel des Regionalligisten TV Werne ist am 31. Oktober in der Ballspielhalle gegen BBG Herford.  

Stern 21/5 Dreier; Meinert 8/2; Mersch 2; Docenko 3/1; Manske 2; Aaron 25/4; Heptner 2; König 17/3; Brüggemann 5; Freienstein 20/3

Lesen Sie jetzt