TV Werne II entscheiden Fünf-Satz-Krimis für sich

Tischtennis

WERNE Ein packendes Tischtennis-Duell lieferten sich die Kreisligisten TTC Südkirchen und TV Werne II. Sieben Fünf-Satz-Spiele gab es, von denen die nervenstarken Werner sechs für sich entschieden und am Ende mit 9:3 gewannen.

12.10.2009, 16:33 Uhr / Lesedauer: 2 min
Siegten ganz knapp im Eröffnungsdoppel: Günther Schwenke und Martin Brocke.

Siegten ganz knapp im Eröffnungsdoppel: Günther Schwenke und Martin Brocke.

In den Einzeln gab es weitere knappe Entscheidungen für die Werner. Markus Klimek lag schon mit 1:2 gegen Klaus Wissmann zurück und benötigte die Verlängerung des fünften Satzes zum Sieg. Auch Martin Brocke sah gegen den sehr sicheren Bernd Börding in den ersten beiden Sätzen schlecht aus, drehte das Spiel aber doch noch. Im Anschluss holte der angeschlagene Raphael Haag einen überzeugenden Drei-Satz-Sieg und brachte sein Team mit 5:1 in Führung. Am Nebentisch verlor Abwehrspezialist „Fitty“ Heitmann zunächst die ersten beiden Sätze in der Verlängerung gegen Günther Hörstrup. Danach stellte er sich aber immer besser auf dessen Spiel ein, der dann im fünften Satz regelrecht einbrach (1:11).

Zwar verlor Kai Gerschewski nach 2:1-Satzführung im Anschluss gegen Egbert Prott, Günther Schwenke stellte jedoch gegen Jochen Skodda den alten Abstand wieder her. Spitzenspieler Martin Brocke tat sich gegen Klaus Wissmann lange Zeit schwer, gewann aber nach fünf Sätzen und Markus Klimek kassierte gegen Bernd Börding im Anschluss seine erste Saisonniederlage. Den Schlusspunkt setzte Raphael Haag in seinem zweiten Einzel gegen Günther Hörstrup. Auch er lag zunächst 0:2 zurück und schaffte unter Schmerzen die Wende. So stand nach mehr als zweieinhalb Stunden ein Ergebnis an der Tafel, dessen Deutlichkeit der Spielverlauf nicht wirklich widerspiegelte.

 

Klaus Wissmann/Bernd Börding 1:0 (5:0), Günther Hörstrup/Eg­bert Prott 0:1 (2:3), Thomas Puppendahl/Jochen Skodda 0:1 (0:1) -

Klaus Wissmann 0:2 (3:7), Bernd Börding 1:1 (5:3), Günther Hörstrup 0:2 (2:8), Thomas Puppendahl 0:1 (0:5), Egbert Prott 1:0 (2:5), Jochen Skodda 0:1 (0:4)

 

Martin Brocke/Günther Schwenke 1:0 (3:2), Raphael Haag/Friedhelm Heitmann 0:1 (0:1), Markus Klimek/Kai Gerschewski 1:0 (1:1) -

Martin Brocke 2:0 (6:2), Markus Klimek 1:1 (7:1), Raphael Haag 2:0 (2:0), Friedhelm Heitmann 1:0 (6:0), Günther Schwenke 1:0 (4:2), Kai Gerschewski 0:1 (1:1)

Lesen Sie jetzt