Volleyball: Regionalliga-Team bei Meister Gladbeck

WERNE Am letzten Regionalliga-Spieltag (Samstag, 21. März, 19.30 Uhr, Linderthalle) hat der TV Werne noch einmal Großes vor. Der Überraschungsaufsteiger möchte Meister TV Gladbeck ärgern.

von Von Diana Fante

, 20.03.2009, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Volleyball: Regionalliga-Team bei Meister Gladbeck

TV-Trainer Bernd Purzner.

Die Gladbecker Gastgeberinnen steht schon als Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest . Werne soll auch etwas davon haben und ist im Anschluss an die Partie zum Mitfeiern eingeladen. Kein Wunder, schließlich half der TV dem TV beim Aufstieg. Werne knöpfte den Gladbecker Konkurrenten Warendorf und Langenfeld die Punkte ab.

Das Werner Team muss am Samstag auf Carina Hoffmann und Alina Selsen verzichten. Dafür hat Purzner aber wieder Jana Reininghaus und Tine Holthoff, die aus Mailand zurück ist, mit dabei. Für den TV geht es zwar in der Begegnung um nichts Wesentliches mehr.

Starke Gegnerinnen Doch Purzner und sein Team wollen gern den vierten Tabellenplatz verteidigen. Das wird aber gegen die angriffs- und blockstarken Gladbecker sicher schwer.

Lesen Sie jetzt