Vorgezogenes Landesliga-Derby - Werner SC gegen SV Herbern findet nun am Samstag statt

Fußball

Das Derby zwischen den Fußballern des Werner SC und dem SV Herbern am fünften Spieltag der Landesliga 4 steigt an einem Samstag. Dies haben beide Vereine auf Nachfrage bestätigt.

von Marcel Schürmann

Werne

, 20.08.2019, 13:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vorgezogenes Landesliga-Derby - Werner SC gegen SV Herbern findet nun am Samstag statt

Beim Rückspiel in der Saison 2017/18 kochten die Emotionen kurz über. Alles beruhigte sich jedoch schnell und vor 400 Zuschauern siegte der SV Herbern mit 2:1 im Lindert. © Helga Felgenträger

Der fünfte Spieltag der Landesliga 4 am Wochenende des 7. und 8. Septembers beginnt gleich mit einem echten Leckerbissen. Denn das Lokalderby zwischen dem Werner SC und dem SV Herbern wurde auf den Samstag, 7. September, vorverlegt. Der Anstoß erfolgt um 16 Uhr.

Terminverlegung dank Länderspielpause

„Das ist ein Spitzen-Termin. An diesem Wochenende ist nämlich keine Bundesliga, da die Länderspielpause ansteht“, sagt Wernes Fußball-Vorsitzender Thomas Overmann. Die Deutsche Nationalmannschaft spielt schon am Freitag zuvor in der EM-Qualifikation in Hamburg gegen die Niederlande sowie am Montag in Belfast gegen Nordirland. „Dadurch erhoffen wir uns natürlich viele Zuschauer auf unserer Anlage im Lindert“, so Overmann weiter, der durch die Spielverlegung auch hofft, „dass viele Kreisliga-Spieler zu uns kommen und sich das Derby anschauen.“

Auf dem Online-Portal fussball.de ist die Terminverlegung übrigens noch nicht offiziell bestätigt. Dort steht nach wie vor der Termin für den Sonntag, 8. September, um 15 Uhr. Thomas Overmann richtete aber bereits ein Dankeschön in Richtung Herbern: „Klasse, dass der SVH der Anfrage einer Spielverlegung zugestimmt hat. Ein volles Haus ist sicherlich auch in ihrem Interesse.“

Herberns zweites Spiel an einem Samstag

Für den SV Herbern ist das Derby dann bereits das zweite Meisterschaftsspiel, das das Team von Holger Möllers an einem Samstag bestreitet. Denn auch am kommenden Samstag, 24. August, tritt der SVH auswärts bei der SG Borken an.

In der vergangenen Saison trennten sich der WSC und der SVH im Lindert mit einem 2:2-Remis, in dem der SVH zweimal geführt hatte. Den direkten Vergleich haben die Herberner aber für sich entschieden, denn im Rückspiel gewannen sie 2:0. Auch in Wernes erster Landesliga-Saison 2017/18 gelang dem WSC gegen Herbern kein Sieg (2:2 in Herbern, 1:2 im Lindert) - hat damit also noch eine offene Rechnung mit dem SVH.

Lesen Sie jetzt