Was die Werner Sportler leisten ist einfach grandios

mlzKolumne Klare Kante

Drei Werner werden ausgezeichnet, einer verpasste bislang nur knapp die Qualifikation für den Ironman in Hawaii. Was die Werner Sportler leisten, muss gewürdigt werden, findet unser Autor.

Werne

, 30.06.2019, 21:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Was für ein Wochenende für die Athleten aus Werne? Kamil Jablonski hat den Ironman in Frankfurt absolviert - mit Bravour. Das muss man sich mal vorstellen: 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren, 42 Kilometer laufen. Da brauche ich mehrere Wochen für. Chapeau für diese Leistung!

Dann wurden gestern die besten Sportler aus dem Kreis Unna geehrt. Anna Schulte, Korfballerin aus Werne, wurde Sportlerin des Jahres im Kreis Unna. Christian Jansen, Reiter für den Verein für Reittherapie des Kreises Unna, hat sich den Vizetitel ergattert in der Kategorie „Sportler des Jahres“. Und die Wasserfreunde des TV Werne durften sich ebenfalls freuen: über Platz drei in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“.

Es sind grandiose Ergebnisse für alle Athleten, die für Werne und aus Werne an den Start gegangen sind. Ständig vertreten die Athleten die Stadt Werne auf Wettkämpfen – lokal, regional, national und international. Und das tun sie mit einer Klasse, die gewürdigt werden muss.

Lesen Sie jetzt