Werner SC II holt dank doppeltem Blitzstart Sieg in Gremmendorf

Fußball: Kreisliga B

Die Reserve des Werner SC hat am Sonntag im Auswärtsspiel beim SC Gremmendorf in der Kreisliga B mit 4:2 gewonnen. Damit setzen sich die Werner weiter in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

Werne

, 20.10.2019, 20:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Werner SC II holt dank doppeltem Blitzstart Sieg in Gremmendorf

Marc Schwerbrock (r.) musste verletzt runter. © Dominik Gumprich

Die Fußballreserve des Werner SC hat am Sonntag im Auswärtsspiel beim SC Gremmendorf in der Kreisliga B mit 4:2 (2:2) gewonnen. Damit setzen sich die Werner weiter in der Spitzengruppe der Tabelle fest.

Kreisliga B3, Münster

SC Gremmendorf - Werner SC II

2:4 (2:2)

Die Werner erlebten einen Start nach Maß. Gerade einmal fünf Minuten waren gespielt, da führten die Gäste gegen den Tabellenvierten bereits mit 2:0. Wernes Angreifer Michael Aschoff traf doppelt (2./5.). Die frühe Führung ließ den WSC allerdings nachlässig werden.

Gremmendorf nutzte das aus und spielte nun besser auf. Rassam Ashrafi traf zum Anschluss (16.). Mit einem Traumtor aus 20 Metern in den linken Winkel traf Oliver Hölscher zum verdienten Ausgleich (32.). Die Werner retteten sich mit dem Unentschieden in die Pause.

WSC spielt in der zweiten Hälfte clever

Nur drei Minuten waren im zweiten Durchgang gespielt, da besorgte Aschoff die erneute Führung. Werne verteidigte nun cleverer und kämpfte sich in die Partie und sie wurden belohnt. Marc Schwerbrock nutzte einen Stellungsfehler in der Abwehr und traf zum 4:2 (77.). Unglücklich für Schwerbrock: Er zog sich beim Abschluss eine Zerrung zu und musste verletzt runter.

Werner SC II: Pollak – J. Leenders, S. Leenders, Juarez, Schwerbrock, Aschoff, Sudholt, Mertens, Byschewski, Prüner, Lerche, Kerk, T. Leenders

Tore: 0:1 Aschoff (2.), 0:2 Aschoff (5.), 1:2 (16.), 2:2 (32.), 2:3 Aschoff (48.), 2:4 Schwerbrock (77.)

Lesen Sie jetzt