Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

ACA ehrt seine Meister

02.11.2007

Ahaus Die Motorsportler des Automobilclubs Ahaus (ACA) haben jetzt mit dem Herbstfest den Reigen der Clubveranstaltungen abgerundet. Dabei zeichnete der Club seine Meister aus.

Bei der Kartmeisterschaft hatten im Verlauf des Jahres die Ahauser Motorsportler an fünf Rennterminen auf der Bahn in Emsbüren fleißig Punkte gesammelt. An jedem Rennabend fanden je ein Qualifikationsrennen und anschließend zwei Wertungsläufe statt. Bis zum letzten Rennen hatten noch fünf Fahrer die Aussicht auf den ersten Platz.

Bei den älteren Teilnehmern, den "Senioren", reichte es für Vorjahressieger Christoph Lammering nun für Platz drei. Der zweite Platz ging knapp an Guido Möller - Siegerin wurde Wilma Witte.

Die Nachwuchsfahrer mischten schon kräftig vorne im Gesamtfeld mit. Dabei erreichte Alexander Witte den dritten Rang; Platz zwei ging an den Sieger des Kartpokals Stadtlohn, Niklas Möller. Schnellster Kartfahrer wurde 2007 Piet Elfering (Foto).

Clubmeister bei den aktiven Motorsportlern wurde Ulli Böing vor Jens Flüeck. Alle Motorsportler sind zur Zeit ausnahmslos im Rallyesport aktiv. Als so genannte "Heimveranstaltung" bestreiten alle an diesem Wochenende die Euregio-Rallye in Hengelo. www.ac-ahaus.de

Lesen Sie jetzt