Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anja Siegers verlässt den FC Oeding

Frauenfußball in Oeding

Frauenfußball-Westfalenligist FC Oeding und Trainerin Anja Siegers werden nach dem Ende der laufenden Meisterschaftsserie getrennte Wege gehen

OEDING

von Von Bernhard Mathmann

, 24.04.2012
Anja Siegers verlässt den FC Oeding

Verlässt den FC Oeding am Saisonende: Anja Siegers.

 Wie die 46-jährige Gronauerin jetzt im Gespräch mit der Münsterland Zeitung bestätigte, haben beide Seiten diesen Entschluss mit großem Bedauern gefasst. "Die Chemie zwischen der Mannschaft und mir hat in all der Zeit gepasst, deswegen wird mir der Abschied auch sehr schwer fallen", gesteht die ehemalige Bundesligafußballerin des FFC Heike Rheine, die im September 2008 beim FC Oeding anheuerte.

"Wer mich kennt, weiß, dass ich meine sportlichen Ziele immer sehr hoch hänge. Mein Ehrgeiz lässt Abstriche nur sehr schwer zu", bemerkt Siegers, als die Trennungsgründen hinterfragt werden: "Die sportlichen Perspektiven beim FC Oeding stagnieren."

Dem widerspricht Abteilungsleiterin Britta Speckmann nicht: "Wir werden in der nächsten Saison eine ganze Reihe von Fußballerinnen nicht mehr zur Verfügung haben, so dass wir wegen dem Personalmangel vermutlich unsere dritte Mannschaft wieder abmelden müssen."

Allein aus dem Westfalenligakader werden die Routiniers Andrea Seggewiß, Marietheres Frye und Corinna Wissing ihre Schuhe an den Nagel hängen - Amelie Wichert wechselt ins Studium. "Es sind diese Führungsspielerinnen, die dem FC Oeding in der nächsten Serie fehlen werden", verkennt FC-Vorsitzender Klaus Jägering die Entwicklung nicht. "Wir haben dann eine sehr junge Mannschaft, die weiter geführt werden will. Von daher schmerzt uns der Weggang von Anja Siegers sehr", betont er.

Gemeinsam mit der Frauenfußballabteilung begibt sich der FC Oeding jetzt auf die Suche nach einem geeigneten Trainer. Fest steht aber, dass es den Westfalenliga-Frauenfußball in Oeding weiter geben wird. Wie am Abend bekannt wurde, wird Anja Siegers in der nächsten Saison den Westfalenligisten Germania Hauenhorst trainieren.

Lesen Sie jetzt