Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dario Wirtz fährt in der Trial-Jugendklasse auf Rang drei vor

Stadtlohn Am Wochenende fanden in Bremen der erste und zweite Lauf der norddeutschen Meisterschaften im Bike-Trial in den Messehallen Bremen statt. Veranstalter waren der MSC Wörpetal und der Radsportverband Bremen. Mit von der Partie war auch ein Team des Trialclubs Stadtlohn.

11.03.2009
Dario Wirtz fährt in der Trial-Jugendklasse auf Rang drei vor

<p>Die Teilnehmer des Trialclubs Stadtlohn sind bei den ersten beiden Läufen zur norddeutsche Meisterschaft in Bremen an den Start gegangen. MLZ-Foto privat</p>

Die Teilnehmer mussten fünf verschiedene Sektionen jeweils drei Mal durchfahren. Es ging über Baumstämme, über Betonrohre, durch Traktorreifen und sogar in die Schaufel eines Radladers musste gesprungen werden. Die Sektionen waren auf die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade bestens angepasst.

Im ersten Lauf war der beste Fahrer aus Stadtlohn in der Klasse Elite zu finden: Sebastian Lamberti auf Platz 18; bei den Junioren belegten Felix Krüger den sechsten und Sascha Dalhaus den siebten Platz.

In der Jugendklasse fuhr Dario Wirtz auf Platz sechs und Felix Heitz belegte den 11. Platz, in der Schülerklasse erreichten Nico Lüdiger den sechsten Platz, Maximilian Thiel einen elften und Jan Breuersbrock den zwölften Rang. In der Klasse Schüler U13 lag Jannis Oing auf Platz vier, gefolgt von Luca Breuersbrock auf Platz sechs und Nicolai Horstmöller auf Position sieben. Die jüngsten Starter in der Klasse Schüler U11 waren Tom Kennedy auf Rang sieben, dicht gefolgt von Nils Groth auf Platz acht und Jan Terhörst auf Rang neun.

Der zweite Lauf fand am Sonntag in der gleichen Weise statt. Die Sektionen wurden hier allerdings entgegengesetzt zum Vortag gefahren. Hier gab die folgenden Ergebnisse.

Wirtz holt Rang drei

Sebastian Lamberti verbesserte sich um einen Platz auf die Position 17 in der Eliteklasse; Sascha Dalhaus blieb auf Platz sieben bei den Junioren.

Dario Wirtz holte sich den dritten Platz in der Jugendklasse, in der gleichen Klasse belegte Felix Heitz den neunten Platz. In der Schülerklasse belegten Nico Lüdiger den achten Platz, Jan Breuersbrock einen neunten Platz und Maximilian Thiel den Rang zwölf. In der Schüler U13 Klasse fuhren Jannis Oing auf Position vier, Nicolai Horstmöller auf Platz sechs und Luca Breuersbrock auf Rang sieben.

In der Klasse Schüler U11 lagen wieder Tom Kennedy auf Platz sieben, gefolgt von Nils Groth als Achter und Jan Terhörst auf Rang neun.

Lesen Sie jetzt