Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fortuna Gronau Prüfstein für Eintracht Ahaus II

Kreisligafußball

In der Kreisliga A hat Spitzenreiter Eintracht Ahaus II vor einer Woche die zweite Saisonniederlage einstecken müssen. Im Stadtpark unterlag die Elf dem SuS Stadtlohn II mit 1:2. Als einziges Team der Liga bleibt weiter SpVgg Vreden II ungeschlagen.

KREIS

von von Johannes Kratz

, 02.11.2012

Die Mannschaft von Trainer Tobias Sumelka gewann 4:0 gegen den FC Ottenstein und hat den Punkten nach mit Ahaus II gleichgezogen. Weiter vorn mit dabei sind Fortuna Gronau, SF Ammeloe, SC Südlohn und FC Epe.

Der VfB Alstätte ist nach zwei deutlichen 1:5-Niederlagen in Serie ins Mittelfeld der Tabelle zurückgefallen und hat jetzt schon neun Zähler Rückstand auf Platz eins. Am Tabellenende hat die DJK Stadtlohn mit dem 1:1 bei Union Wessum den dritten Teilerfolg erreicht, die Mannschaft wartet aber nach wie vor auf den ersten Sieg und bleibt Schlusslicht.

Zwei Begegnungen des zwölften Spieltags sind schon am gestrigen Freitag ausgespielt worden. Die Ergebnisse lagen bei Redaktionschluss noch nicht vor. Im Spitzenspiel des Wochenendes in der Liga stellt sich Eintracht Ahaus II beim Tabellendritten Fortuna Gronau vor. Die Gastgeber haben zuletzt dreimal in Serie gewonnen und weisen nur einen Zähler weniger als die Ahauser Eintracht auf. "Das ist erneut ein richtiger Prüfstein für meine Elf", sagt Coach Ingo Zimmer, der die Eintracht-Reserve zusammen mit Olaf Hilbring betreut. "In der Partie kann die Mannschaft unter Beweis stellen, dass sie zu Recht vorn mitspielt." Die Niederlage gegen den SuS Stadtlohn II haben die Ahauser A-Liga-Kicker abgehakt. "Da hat in der ersten Halbzeit die Einstellung zum Gegner überhaupt gepasst und bei den beiden Gegentoren haben wir uns individuelle Fehler geleistet", analysiert Zimmer. "Das wollen wir jetzt besser machen."

 

 

 

 

12. Spieltag, 4. November

SF Ammeloe - SF Graes

 

n. R.

 

SC Südlohn - SpVgg Vreden II

FC Ottenstein - FC Epe

SuS Legden - FC Oeding

 

n. R.

 

Fortuna Gronau - Eintracht Ahaus II

SuS Stadtlohn II - Union Wessum

Eintracht Stadtlohn - VfB Alstätte

GW Lünten - SV Heek

Lesen Sie jetzt