Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hundegespanne fahren um den Sieg

07.11.2007

Kreis Auch in diesem Jahr findet wieder ein Schlittenhundewagenrennen auf dem Forellenhof in Borken statt. Allerdings steht die Veranstaltung diesmal unter der Leitung des Westfälischen-Schlittenhunde-Sportvereins (WSSV). Organisator Rudi Ropertz (Borken) ist der Weltmeister der offenen Klasse (Gespanne mit mehr als zehn Hunden).

Bei der Veranstaltung am 10. und 11. November sind in diesem Jahr auch die amtierenden Welt- und Europameister in der Gespannklasse mit vier Hunden und in der offenen Klasse am Start. Ebenfalls werden Schlittenhundeführer (Musher) aus den Niederlanden, Belgien und auch aus dem Kreis Borken starten. "Mit 130 Meldungen, davon 14 Nennungen für die offenen Gespanne, ist Borken sicherlich eines der bestbesetzten und größten Rennen in Deutschland", so der Veranstalter.

Eine besondere Attraktion in diesem Jahr ist der Start der offenen Klasse. Am Sonntag wird der Borkener Bürgermeister Rolf Lührmann als Beifahrer beim amtierenden Weltmeister der offenen Klasse, Rudi Ropertz, auf dem Schlitten mitfahren.

In diesem Jahr gibt es bei der Veranstaltung einige Neuerungen, unter anderem wird es ein Rennen der Gästeklasse geben. Alle Privatleute, die mit ihrem Hund oder Hunden an diesem Rennen teilnehmen möchten, können dann in einer eigenen Klasse mit dem Fahrrad fahren oder auch laufen.

Alle teilnehmenden Hunde müssen geimpft und haftpflichtversichert sein, der Impfpass wird vor dem Start kontrolliert. Sie sollten sich zudem mit Artgenossen vertragen und nicht aggressiv sein. Die Strecke besteht aus Wald, Wiesen und Sandboden und ist etwas 4,5 Kilometer lang. Die Startnummernausgabe findet am Freitag um 18 Uhr im Zelt auf dem Forellenhof, Zum Hamborn 9, statt. Das Rennen beginnt am Samstag und Sonntag jeweils um 10 Uhr. Die Siegerehrung ist am Sonntag um 17 Uhr.

Die Eintrittspreise betragen 2,50 Euro für Erwachsene. Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Außerdem wird es vor Ort viele interessante Stände und Attraktionen für die Zuschauer geben. Nähere Informationen direkt bei Rudi Ropertz, Tel. (0 28 61) 45 96 oder im Internet.

www.best-choice-open.de

Lesen Sie jetzt