Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Strecke und neuer Termin für Stadtlohner Citylauf

Leichtathletik

Die Baustellen in der Stadtlohner Innenstadt beeinflussen den Citylauf nicht mehr. Neben der Streckenführung hat sich auch der Termin geändert.

Stadtlohn

, 30.01.2019 / Lesedauer: 3 min
Neue Strecke und neuer Termin für Stadtlohner Citylauf

Während sich der Start- und Zielbereich des Stadtlohner Citylaufs wie gehabt an der Stadthalle (Dufkampstraße) befindet, passieren die Läufer in diesem Jahr unter anderem die St.-Otger-Kirche und den Markt. © Johannes Kratz

Zum 16. Mal bittet der SuS in diesem Jahr zum Stadtlohner Citylauf. Welche Neuerungen es aus welchen Gründen gibt und was sonst noch wissenswert ist, erklären wir in Fragen und Antworten.

Wann findet der Lauf in diesem Jahr statt?
Nachdem der Citylauf in den vergangenen Jahren immer Mitte April stattgefunden hat, geht es diesmal am Freitag, 10. Mai, auf die Strecke. Den Grund dafür erklärt Hermann Rietfort, Abteilungsleiter der SuS-Laufabteilung: „Wir gehen davon aus, dass das Wetter im Mai einfach besser ist. In den letzten Jahren haben wir die Erfahrung gemacht, dass es kühl und nass war. Die Zahl der Anmeldungen steht und fällt immer mit den Wetterbedingungen.“

Mit wie vielen Läufern rechnet der Ausrichter in etwa?
In den vergangenen Jahren gingen um die 800 Starter auf die Strecke. „Wenn es jetzt um die 900 werden würden, wäre das aus unserer Sicht super“, so Hermann Rietfort.

Wie verläuft die Strecke in diesem Jahr?
Die Verantwortlichen beim SuS freuen sich, dass sie wieder einen „echten“ Citylauf anbieten können. Die Baustellen in der Innenstadt beeinflussen die Strecke nicht mehr, sodass die Schleife über den Busbahnhof entfällt und der Lauf durch die Stadt über Dufkampstraße, Engelstraße und Kalterweg und erstmals auch rund um die St.-Otger-Kirche führt. Die Strecke hat sich auf rund 1,7 Kilometer verlängert, sodass bei den Hauptläufen nur noch drei (fünf Kilometer) und sechs Runden (zehn Kilometer) absolviert werden müssen. Start und Ziel befinden sich weiterhin an der Stadthalle, Dufkampstraße 42.

Ändert sich auch etwas am Ablaufplan?
Grundsätzlich nicht. Wie gehabt machen die Bambini mit ihrem 400-Meter-Lauf den Anfang (16.45 Uhr). Es folgen die Schüler über 1250 Meter (17.15 Uhr) und die Hauptläufe über 10.000 Meter (18.15 Uhr) und 5000 Meter (19.30 Uhr). In den 5000-Meter-Lauf sind auch der Team- und Firmenlauf integriert. Die Online-Anmeldung ist geöffnet.

Was ändert sich für das Orgateam?
Die Organisation teilen sich die Triathlon-Abteilung des SuS (Jens Liesner, Michael Kappelhoff) und die Laufabteilung (Nina Martinko, Jörg Wittke, Stefan Tenbrink). „Die neue Streckenführung bedeutet etwas mehr Aufwand in der Organisation“, sagt Hermann Rietfort. „Dadurch, dass sich die Läufer auf dem Teil zwischen Kirche und Dufkampstraße entgegenkommen, brauchen wir zum Beispiel zusätzliche Absperrungen. Aber das wird kein Problem sein.“

Lesen Sie jetzt