Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nils Frechen gewinnt den Wintercup

Radsport

Kürzlich fand der letzte von drei Läufen zum Wintercup in Nunspeet (Niederlande) statt. Die Stadtlohner Trial-Fahrer waren auch hier erneut sehr erfolgreich.

STADTLOHN

13.03.2013
Nils Frechen gewinnt den Wintercup

Nils Frechen vom Trialclub Stadtlohn gewann den Wintercup in den Niederlanden.

Nils Frechen konnte in der Klasse "Weiß" den Wettkampf für sich entscheiden und sicherte sich damit auch den Gesamtsieg. In der gleichen Klasse fuhr sein Bruder Lars auf Platz zwei, so dass er in der Gesamtwertung den dritten Rang belegte.

David Walther konnte an dem dritten Lauf krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen und belegte in der Gesamtwertung den guten siebten Platz.

In der Klasse "Blau" fuhr Jan Terhörst auf Platz eins und konnte damit auch in der Gesamtwertung den Siegerpokal entgegen nehmen. Joel Banken sicherte sich mit dem dritten Platz in der Tageswertung auch den dritten Gesamt-Rang. Auch David Brücks konnte krankheitsbedingt nicht am Wettkampf teilnehmen. Nach seinen beiden Siegen S in den ersten beiden Käufen belegte er damit insgesamt den vierten Platz.

Obwohl Robin Krandick nach seinen ersten beiden Siegen in der Klasse "Grün" am Samstag Luca Breuersbrock den Vorrang lassen musste, belegte er in der Gesamtwertung knapp vor Luca den ersten Rang.

Jannis Oing konnte in der Klasse "Rot" aus zeitlichen Gründen das Superfinale nicht bestreiten, so dass er in der Tageswertung "nur" auf Platz drei fuhr, was ihm aber dennoch den Gesamtsieg einbrachte.

Lesen Sie jetzt