Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Starke Union hält drei Punkte vor Ort

04.11.2007

Starke Union hält drei Punkte vor Ort

<p>Michael Tenhumberg (Mitte) wird von Bernd Holtkamp (l.) und Bernd Wittland geblockt - die letzte Szene für den Lüntener, der im Anschluss "Rot" sah. Schley</p>

Un. Wessum - GW Lünten 3:1

Die Hausherren begannen schwungvoll und setzten von Anfang an die Akzente. Jörg Testrote markierte mit einem Fernschuss den Treffer zum 1:0 (17.). Die Gäste versuchten aus einer kompakten Defensive über schnell vorgetragene Konterangriffe zum Erfolg zu kommen. Die Union blieb weiterhin spielbestimmend und setzte nach einer schönen Einzelleistung von Bernd Holtkamp den Treffer zum 2:0 (49.). Thomas Buddendiek brachte seine Elf in mit dem 3:0 endgültig auf Kurs (58.). Daran änderte auch der 3:1-Anschlusstreffer von Christian Hildring-Liesner in der 75. Minute nichts mehr. Anzumerken ist noch, dass Michael Tenhumberg die "Rote Karte" sah (69.) und dass Jörg Testrote in der Nachspielzeit mit einem Foulelfmeter an Gästekeeper Matthias von Lochum scheiterte.

SV Heek - SpVg Vreden II 2:2

Es war in Halbzeit eins eine ausgeglichene Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Marius Lürick brachte die Hausherren mit 1:0 in Front (25.). In Hälfte zwei überschlugen sich dann die Ereignisse. "HSV"-Akteur Mario Hessling sah in der 60. Minute die "Ampelkarte", fünf Minuten später wurde Sven Wehrmann mit einem totalen Feldverweis bedacht. Die Gäste setzten durch Benjamin Schroer den Treffer zum 1:1 ( 75.), ehe Gerben Wenneker die Hausherren durch einen Foulelfmeter zum 2:1 abermals in Front brachte (79.). Yavuz Gemicioglu markierte zwei Minuten vor Spielende den Treffer zum 2:2-Endstand.

TuS Wüllen - SuS Stadtl. II 1:1

Maik Hollweg brachte die Hausherren nach schöner Einzelleistung mit 1:0 in Führung (28.). Danach spielten nur noch die Gäste: Zahlreiche Chancen wurden jedoch nicht in Treffer umgemünzt. Im zweiten Abschnitt das gleiche Bild: SuS II dominierte das Geschehen, TuS suchte sein Heil in schnellen Konterangriffen. Den überfälligen 1:1-Ausgleich besorgte Jan-Wilm Erning (76.).

Vorw. Epe II - VfB Alstätte 0:1

Die Gastgeber waren die spielbestimmende Elf, die Gäste ihrerseits vertrauten auf ihr schnelles und präzises Konterspiel. Nach einem schnell vorgetragenen Angriff durch Marco Körkemeyer war Michael Woltering zur Stelle und markierte den Treffer des Tages zum 1:0-Endstand für den VfB (70.) hhe

Lesen Sie jetzt