Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS möchte Konto ausgleichen

Tischtennis

Mit einem Erfolg bei Tabellennachbarn TTV GW Schultendorf II will Tischtennis Bezirksligist SuS Stadtlohn am Samstag sein Punktekonto wieder ausgleichen.

STADTLOHN

02.11.2012

Die Partie beim Aufsteiger aus der Bezirksklasse könnte für den SuS eine echte Standortbestimmung werden. Bei einem Erfolg wird der SuS die Saison voraussichtlich im gesicherten Mittelfeld bestreiten, wohingegen eine Niederlage gleichbedeutend mit einem erneuten Abstiegskampf in Verbindung zu setzten ist. „Es ist ein sogenanntes Vier-Punkte-Spiel“ verrät Student Till Buderus, „und deswegen bin ich dieses Wochenende auch nach Stadtlohn heimgekehrt.“ In Bestbesetzung hofft der SuS auf den dritten Saisonerfolg. Als Schlusslicht der Bezirksklasse empfängt SuS Stadtlohn II am heutigen Samstag in der Turnhalle der Hordtschule mit dem VfL Ramsdorf II einen konkreten Aufstiegsanwärter. Erneut nicht in Bestbesetzung wird der SuS wohl nur um die Höhe der Niederlage kämpfen. val

Lesen Sie jetzt