Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SuS-Teams trumpfen im Pokal auf

25.11.2007

SuS-Teams trumpfen im Pokal auf

<p>Zum vierten Mal in Serie gewannen die B-Juniorenfußballer des SuS Stadtlohn das Finale um den Kreispokal - am Samstag siegte das Erfolgsteam beim DJK Coesfeld mit 3:0. Wittenberg</p>

Stadtlohn/Kreis Die Jugendfußballabteilung des SuS Stadtlohn blickt auf ein erfolgreiches Wochenende zurück: Sowohl die A-Junioren (8:0 bei SpVg Vreden) als auch die B-Junioren (3:0 bei DJK Coesfeld) gewannen die Endspiele im Kreispokal-Wettbewerb 2007/08.

Die A-Junioren der SpVg Vreden hätten im Finale mit 1:0 in Führung gehen können: Isa Günes und Nico Hache ließen gute Chancen ungenutzt. In der neunten Minute markierte Daniel Ebbing mit einem Distanzschuss das 1:0 für den SuS Stadtlohn. In der 40. Minute beim Stand von 2:0 für den SuS verletzte sich SpVg-Libero Heiner Lansing schwer am Knie und musste ausscheiden. Nur Minuten später sorgte Bernd Oenning mit dem 3:0 für eine Vorentscheidung. Nach dem 4:0 in der 51. Minute durch Daniel Ebbing steckte die SpVg auf und gab die Partie verloren.

In Coesfeld beim guten Kreisligisten DJK ebnete Sertac Savas mit dem Führungstreffer (20.) den Weg für den SuS Stadtlohn B I zum 3:0 (1:0)-Sieg und zum vierten Pokalsieg in Folge. Savas erhöhte nach 53 Minuten auf 2:0, ehe Kassim Khanafer in der 70. Minute den 3:0-Endstand besiegelte. "Das Ergebnis geht absolut in Ordnung, ist aber sicher um ein Tor zu hoch ausgefallen", stellte SuS-Trainer Peter Jakowski dem Gastgeberteam gute Noten aus. "Wir haben nur wenige Chancen der DJK zugelassen. Und diese hat unser Keeper Kevin Bertelmann dann allesamt pariert", lobte er aber vor allem sein Sieger- team. bml

Lesen Sie jetzt