Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

TV verliert Auftaktspiel in Bocholt

21.11.2007

Vreden Mit einer Auswärtsniederlage sind die Wasserballer des TV Vreden in die neue Meisterschafts-Serie der Nordwestfalen-Liga gestartet. Im Auftaktspiel musste der TV Vreden am Dienstagabend bei der zweiten Garnitur des WSV Bocholt eine 10:18 (2:4; 2:3; 3:2; 2:8)-Niederlage einstecken.

Die Vredener Wasserballer müssen, zumindest bis zum Jahresende, krankheitsbedingt auf Koen Reinrink verzichten, und der Routinier fehlt der Mannschaft vor allem in der Abwehrarbeit. Die Begegnung war in den ersten drei Vierteln ziemlich ausgeglichen. Bocholt lag zwar ständig knapp in Führung, konnte aber den eigenen Vorsprung nicht vorentscheidend weiter ausbauen.

Im letzten Durchgang hatten die Gäste aus Vreden bei einem 9:10-Rückstand die große Chance, den Ausgleich zu erzielen. Die TV-Angreifer wussten aber ihre Möglichkeiten nicht zu nutzen. Im Gegenzug fiel das 11:9. Danach lief auf TV-Seite nichts mehr viel zusammen. Der WSV Bocholt II setzte sich jetzt innerhalb kurzer Zeit klar ab und gewann am Ende verdient.

Am morgigen Freitag stellen sich die Vredener Wasserballer im zweiten Meisterschaftsspiel beim SV Münster vor. jok

T ore für den TV Vreden: Ralf Dechering (5 Tore), Klaus van der Aa (2), Jörg Temminghoff (2), Sven Rabschuss (1).

Lesen Sie jetzt