Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL vor schwerer Aufgabe

18.10.2007

Ahaus Die erste Tischtennismannschaft des VfL Ahaus trifft im dritten Heimspiel der Saison in der Bezirksliga III auf das Team des SuS Neuenkirchen. Der Mitaufsteiger ist als eine von nur drei Teams der Klasse noch ungeschlagen und hat 5:1-Punkte zu Buche stehen.

"Die Aussicht zu punkten ist nicht hoch. Neuenkirchen liegt uns nicht", erinnert sich Mannschaftsführer Klaus Hogelucht-Schücker an die vergangene Saison, in dem beide Partien klar mit 4:9 und 5:9 verloren gingen. Die Begegnung beginnt am Samstag um 18.30 Uhr in der AHG-Halle.

In der ersten Kreisklasse Gruppe B steht die VfL-Reserve zur gleichen Zeit nach zwei Kantersiegen vor ihrer ersten Bewährungsprobe. Heimspielgegner TV Borken III ist mit 4:2-Zählern gestartet und dürfte dem Tabellendritten einiges abverlangen. Die dritte Mannschaft reist in der ersten Kreisklasse Gruppe A zum TV Barkenberg, der auch nur ein Spiel verloren, als Vierter zwei Plätze vor den Ahausern liegt.

Am Samstag dürfte sich zeigen, ob die mit zwei Siegen gestartete erste Jugendmannschaft in der Bezirksliga 3 echte Titelchancen besitzt. Der Spitzenreiter empfängt um 16 Uhr die Reserve des TB Burgsteinfurt, die als einzige Mannschaft ebenfalls noch ohne Verlustpunkt ist. Schon zwei Stunden früher geht es für das erste Schülerteam im Spitzenspiel der Jugend-Kreisklasse Gruppe B gegen die GW Nottuln. ra

Lesen Sie jetzt