Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vom Parcours bis zur Cafeteria: Viel zu tun beim Reitturnier

mlzReitturnier in Vreden

Für die Zuschauer steht meist der reine Sport im Vordergrund. Dass aber weitaus mehr notwendig ist, um die Großveranstaltung in Vreden gelingen zu lassen, erklären die Helfer im Hintergrund.

Vreden

, 08.01.2019 / Lesedauer: 6 min

Das zweitgrößte Springturnier im Kreis Borken findet traditionell in Vreden statt. 140 Springreiter kämpften am vergangenen Wochenende in 21 Prüfungen um ein Preisgeld von 30.000 Euro. Wir haben am Sonntag, dem letzten Turniertag, einen Blick hinter die Kulissen geworfen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor vrsteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt